Kreis Heinsberg - Sozialer Wohnungsbau: 20 Millionen Euro bewilligt

Sozialer Wohnungsbau: 20 Millionen Euro bewilligt

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. 19,76 Millionen Euro hat der Kreis Heinsberg im Jahr 2009 an Landesmitteln zur Förderung des sozialen Wohnungsbaus gewährt.

Dies bedeutet im Vergleich zum Jahr 2008 eine Erhöhung des Förderbetrags um rund zehn Millionen Euro.

Der Schwerpunkt der Förderungen lag dabei im Mietwohnungsbau mit 195 Wohneinheiten und einem Fördervolumen von rund 14 Millionen Euro. Im Bereich Eigentum wurden für den Neubau oder Ersterwerb und den Erwerb aus dem Bestand rund vier Millionen Euro für 66 Maßnahmen eingesetzt. Für Menschen mit Behinderungen wurden 48 Wohnheimplätze mit fast 1,6 Millionen Euro gefördert.

Darüber hinaus besteht ein Programm zur Förderung von Investitionen im Bestand, wie etwa Reduzierung von Barrieren oder energetische Nachbesserung. Die Nachfrage war jedoch äußerst gering, so dass nur zwei Maßnahmen mit einem Fördervolumen von 43.500 Euro zum Tragen kamen.

Durch die eingesetzten Fördermittel wurden umfangreiche Bauinvestitionen angestoßen, die vor allem der heimischen Bauwirtschaft im Jahr 2009 zugute kamen. Eine statistische Prognose geht für den Kreis Heinsberg von einem deutlichen Anstieg der Ein- und Zwei-Personen-Haushalte in einer Größenordnung von etwa 20 Prozent für die nächsten 20 Jahre aus, so dass auch künftig für diesen Personenkreis geeigneter Wohnraum geschaffen werden muss.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert