Sommerkirmes: Applaus bei sehenswerter Parade

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
8366679.jpg
Festliche Tage bei der St.-Lambertus-Schützenbruderschaft: Das Königspaar Maurice und Viviane Derksen stand im Mittelpunkt der Sommerkirmes in Brüggelchen. Foto: agsb

Waldfeucht-Brüggelchen. Ungewöhnlicher Stopp an der Bushaltestelle im Bereich der Kapelle in Waldfeucht-Brüggelchen: Das heimische Schützenkönigspaar Maurice und Viviane Derksen, die Adjutanten Toni und Simone Schmitz sowie Jugendprinzessin Christina Schroeder hielten genau nach dem Kommando des Generals Guido Jörissen an eben dieser Bushaltestelle.

Käse und Freibier

Brüggelchens Majestäten standen im Mittelpunkt der Sommerkirmes, wobei auch die Majestäten der Gastbruderschaften die Blicke auf sich zogen. Die Parade lockte im Bereich der Kapelle viele Dorfbewohner und Kirmesgäste an. Wobei die Kirmesgäste in großer Anzahl aktiv im Festzug mitwirkten.

Die Schützenbruderschaft St. Johannes aus Myhl war im Festzug dabei, drückte dieser Sommerkirmes einen besonderen Stempel auf. Schützenkönigin Marianne Wicke aus Myhl hat schließlich Bekannte in Brüggelchen, und das Versprechen der Teilnahme wurde eingehalten. Zudem im Festzug: die St.-Johannes-Baptist-Schützenbruderschaft Waldfeucht.

Angeführt vom Trommler- und Pfeiferkorps Brüggelchen startete die Parade. Dabei gab es verdienten Applaus für die Festzugteilnehmer, darunter die Fahnenträger mit ihrem exakten Paradeschritt. Das Highlight im Festzug präsentierten die fliegender Holländer: Sie brachten Kirmesgrüße von Frau Antje. Auf Klompen transportierten sie Käsestücke mit der Aufschrift „Eine schöne Kirmes wünschen….“.

Nach Abschluss der Parade sprach Schützenkönig Maurice Derksen dem General Guido Jörissen ein großes Lob aus. Anschließend zog der Festzug weiter durch Brüggelchen, dann wurde gemeinsam in der Dorfhalle mit einem großen Familienfest weitergefeiert.

Das Trommler- und Pfeiferkorps Brüggelchen war tags drauf am Zuge: Traditionell treffen sich die Spielmannsleute zum Freibier bei Josef Nießen. Gegen 7.30 erfolgt der Weckruf für Brüggelchen, die Spielmannsleute ziehen einmal durch den Ort bis zum Königshaus. Dort erfolgt die nächste Stärkung in Gestalt eines Frühstücks. Anschließend geht es mit dem Königspaar zum Gottesdienst...

Es folgten ein Frühschoppen, ein Festzug und weitere kurzweilige Stunden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert