Softair-Angriff: Rechtsextreme schossen Passanten ins Gesicht

Von: pol-hs
Letzte Aktualisierung:

Wassenberg. Wegen Körperverletzung und Landfriedensbruch sucht die Polizei in Heinsberg nach einer Gruppe von Männern, die der rechten Szene zuzuordnen sind.

Gegen 2:50 Uhr hatten sich die etwa acht maskierten Rechtsextremen auf der Graf-Gerhard-Straße in Wassenberg versammelt. Die Männer wurden Passanten gegenüber handgreiflich und ließen sie nicht passieren.

Auf drei unbeteiligte Personen in ihrer Nähe schossen sie mit Softair-Waffen, einer Art Luftgewehr. Zwei der Getroffenen erlitten dadurch blutende Verletzungen im Gesicht. Ein weiterer Beteiligter erhielt eine Ladung Pfefferspray in die Augen.

Die Männer flüchteten schließlich in Richtung Heinsberger Straße. Die Polizei sucht nach Zeugen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert