Schweinegrippe: Bislang 43 Fälle im Kreis Heinsberg

Von: disch
Letzte Aktualisierung:
Schweinegrippe-Impfung
In der Nordeifel ist am Montag noch kein Mensch geimpft worden. Foto: dpa

Kreis Heinsberg. Auch im Kreis Heinsberg breitet sich die sogenannte Schweinegrippe - wie erwartet - weiter aus.

Wie Dr. Karl-Heinz Feldhoff, der Leiter des Kreisgesundheitsamtes, am Donnerstag auf Anfrage erklärte, seien seit dem Ausbruch der Neuen Influenza vom Typ A/H1N1 bislang 43 Personen im Kreis Heinsberg an dieser Grippe erkrankt.

Zurzeit befänden sich acht Personen in häuslicher Isolierung. Da bislang alle Fälle milde verlaufen seien, habe es noch keine stationären Aufnahmen in Krankenhäusern geben müssen. In 29 der 43 Fälle im Kreis handele es sich um Spanien-Heimkehrer, davon waren zwölf auf der Insel Mallorca.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert