Erkelenz - Schuldenabbau durch Sparen

WirHier Freisteller

Schuldenabbau durch Sparen

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Die FDP in Erkelenz sieht sich durch die Ergebnisse der Wahlen im vorigen Jahr bestärkt. Die Ratsfraktion konnte auf fünf Plätze ausgebaut werden.

Gleichzeitig endete nach zehn Jahren die politische Partnerschaft mit der CDU. Der Fraktionsvorsitzende Werner Krahe erklärte auf dem Ortsparteitag der Liberalen, dass die gemeinsamen Ziele von den Christdemokraten nicht konsequent verfolgt worden seien.

Ziel der liberalen Politik im Rat sei der Schuldenabbau, der nur durch Sparsamkeit erreicht werden könnte. Trotzdem seien die Liberalen nicht für Einsparungen im Personalbereich. Die Personalpläne der Verwaltung würden von der FDP mitgetragen. Krahe forderte eine „fraktionsübergreifende AG Sparen”. Zukünftige Aufgaben könnten nicht von der Parteipolitik gelöst werden. Hier sei umfassende Zusammenarbeit nötig.

Als Oppositionspartei werde die FDP kritisch und sachlich mitarbeiten. Den Vorsitz eines Ausschusses, der den Liberalen angesichts ihrer Größe im Rat zugestanden hätte, habe man nicht angestrebt. Als Vorsitzender könne man nicht jederzeit aktiv an den Beratungen teilnehmen, da man zur Neutralität gezwungen sei. So würde durch den Vorsitz in einem der Ausschüsse die Möglichkeit vergeben, aktiv an dessen Meinungsbildung mitzuwirken. „Wir wollen keinen Vorsitz, wir wollen aktive Mitarbeit”, lautete sein Credo. Dazu gehöre auch, möglichst viele der sachkundigen Bürger in die Ausschüsse zu holen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert