Wassenberg - Schüler lassen den Wald gelb erstrahlen

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Schüler lassen den Wald gelb erstrahlen

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
was-crosslauf-fo
So sehen Sieger aus: Die Schüler der Erich-Kästner-Schule Wegberg waren die schnellsten und gewannen die dritte Vorentscheidung im KSK-Cross-Cup. Nun stehen sie im Finale. Foto: (agsb)

Wassenberg. „Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin” stimmten sich die Schüler der Erich-Kästner-Schule Wegberg in ihren gelben T-Shirts auf die Siegerehrung ein. Sie hatten ein sehr gutes Gefühl, denn bei den insgesamt neun Rennen im Wassenberger Wald sprinteten viele Wegberger Schüler als erste durch das Ziel.

Dieser dritte Crosslauf im Rahmen des Cross-Cups der Kreissparkasse fand erstmals im Waldgebiet Ponterson-Tor statt. „Hier haben wir ein ideales Gelände vorgefunden und ich glaube, wir haben eine neue Heimatstrecke für die nächsten Jahre entdeckt”, sagte Petra Hanßen vom Schulausschuss Heinsberg.

In Kooperation zwischen der KSK und dem Ausschuss für den Schulsport im Kreis Heinsberg findet jährlich im Herbst Vorentscheidungsrennen statt.

Wassenberg war die dritte Station nach Erkelenz und Übach-Palenberg, das letzte Rennen findet am Dienstag, 10. November in Hückelhoven statt.

Die neue Strecke wurde exakt mit 850 Meter gemessen und das Gelände war sehr anspruchsvoll, es ging rauf und runter und die Schüler mussten viel Kondition mitbringen.

Wetter spielte mit

Die Schüler selbst hatten im Gelände auch ihren Spaß, konnten sich richtig austoben und allen schien diese Verlagerung von der Bergstraße aus zu gefallen.

Das Wetter spielte bei den Läufen bestens mit, lediglich vor der Siegerehrung wurde es nass - wobei der Siegerehrung dann wieder die Sonne schien.

Keine Siegerehrung ohne Sieger: Die Kinder waren mit viel Eifer dabei und zeigten sich sportlich ausgesprochen fit. Der Jubel bei der Siegerehrung war bei allen Platzierten riesengroß, selbst der neunte Rang wurde frenetisch gefeiert.

Und als nur noch zwei Schulen übrig bleiben stieg die Spannung und dann entbrannte wieder das Berlin-Lied der Erich-Kästner-Schüler, diese hatten nämlich den dritten Vorentscheid gewonnen und möchten im Finale an gleicher Stelle erneut glänzen und dann das „Heimspiel” nutzen.

Die Wegberger Schüler in ihren gelben Trikots ließen den Wassenberger Wald in dann wahrlich gelb erstrahlen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert