Wegberg - Rutschgefahr am Rathausplatz

Rutschgefahr am Rathausplatz

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:

Wegberg. Ab Ende November besteht auf dem Rathausplatz erhöhte Rutschgefahr. Und das ist von der Stadt Wegberg und der Werbegemeinschaft auch so gewollt. Denn am 27. November eröffnet nicht nur der mittlerweile 32. Adventsmarkt in der Fußgängerzone.

Am selben Tag eröffnet zum ersten Mal auf dem Rathausplatz auch eine mobile Eisbahn, die bis Anfang Januar zum Schlittschuhlaufen einlädt.

Ziel des Projektes sei die Aufwertung des Adventsmarktes gewesen, wie Ulrich Lambertz vom Stadtmarketing betont. Über den Markt hinaus wird die rund 200 Quadratmeter große Eisbahn aber fünf Wochen lang für die Bürger und Besucher der Stadt zur Verfügung stehen.

Die Eisbahn auf dem Rathausplatz wird wochentags zwischen 15 und 21 Uhr geöffnet sein. Schlittschuhe können bei Bedarf vor Ort ausgeliehen werden. Manfred Vits vom Stadtmarketing betont, dass die Preise für die Nutzung der Bahn familienfreundlich” gestaltet werden sollen. Daher ist eine intensive Nutzung der Anlage nötig, um die Kosten von rund 40.000 Euro reinzubringen.

Sollte dies trotz der Sponsoren nicht gelingen, werde die Stadt einspringen und die Restfinanzierung übernehmen, so Bürgermeister Reinhold Pillich. Auch er hofft darauf, dass die Eisbahn von den Bürgern genutzt wird. „Bei 18 Grad schmeckt auch der beste Glühwein nicht”. An den Wochenenden soll ein vielseitiges Bühnenprogramm auf dem Rathausplatz das Publikum anlocken.

Die Bahn kann auch von Schulen, Kindergärten oder Firmen für die ganz eigene Rutschpartie gemietet werden. Mit der Eisbahn gehe die Stadt bewusst neue Wege und nehme im Kreis darüber hinaus eine Vorreiterrolle ein, gibt sich die Verwaltung innovativ und kreativ. Es gebe bereits Anfragen aus anderen Städten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert