Rund 1200 Wünsche werden erfüllt

Letzte Aktualisierung:
hs-augen-fo
Die Mitarbeiter verschiedener Einrichtungen nahmen Pakete mit nach nach Hause; am Heiligabend werden sie an die Kinder verteilt. Foto: agsb

Heinsberg. Vor dem Café Cognac herrschte großer Andrang. Die Initiative „Strahlende Kinderaugen” hatte zur großen Bescherung eingeladen. Die Kinderaugen werden aber erst am Heiligabend erstrahlen, wenn die rund 1200 Pakete offiziell vom Christkind abgeliefert und durch die Kinder ausgepackt werden.

2002 sahen die Heinsberger Geschäftsleute Sandra Classen und Uwe Pfeil es als eine Herausforderung an, das Aktionsbündnis „Strahlende Kinderaugen” ins Leben zu rufen. Classen und Pfeil dachten dabei in erster Linie an die Kinder, die nicht so selbstverständlich alle Wünsche erfüllt bekommen. Die Finanzkrise in vielen Haushalten hat auch vor Heinsberg und Umgebung nicht Halt gemacht. Um hier ein wenig Freude in den grauen Alltag zu bringen, wurde die Aktion gestartet - und die Resonanz war bereits zum Start sensationell.

Besonders in Kinderheimen, Kinder- und Jugendzentren oder anderen sozialen Einrichtungen war die Freude groß. Und zur Freude der Initiatoren hat sich längst eine Reihe von Geschäftsfreunden dieser Idee angeschlossen und macht mit.

So werden Jahr für Jahr in den Geschäften und Unternehmen Weihnachtsbäume mit Wunschzetteln von Kindern aufgestellt, die Besucher und Kunden erfüllen können. Gegen Ende der Adventszeit werden die Geschenke mit dem Wunschzettel unter den Baum gelegt.

Der Verein Strahlende Kinderaugen wurde in diesem Jahr ins Vereinsregister aufgenommen und sorgt weiter dafür, dass die Frohe Botschaft zu Weihnachten Wirklichkeit wird.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert