Rüttgers in Heinsberg: Krückel spricht im Vorfeld über Schwarz-Gelb

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers (CDU) wird am kommenden Donnerstag, 22. April, um 19.30 Uhr gemeinsam mit seiner Ehefrau Angelika zu einer Wahlkampfveranstaltung unter dem Motto „Zusammenhalt im Kleinen wie im Großen” in der Heinsberger Stadthalle erwartet.

Der Heinsberger Kreisvorsitzende, Landtagsabgeordnete und Wahlkreiskandidat der CDU, Bernd Krückel, erklärte in einem Interview: „Dass der Ministerpräsident uns in der heißen Wahlkampfphase besuchen wird, hat für die CDU schon einen besonderen Stellenwert und macht deutlich, dass wir einen engen Kontakt zu Jürgen Rüttgers haben. Ich freue mich auf eine Veranstaltung, auf der sicher die Menschen Angelika und Jürgen Rüttgers im Vordergrund stehen werden.”

Mit Blick auf die aktuellen Umfragen und mögliche Koalitionsoptionen sagte Krückel: „Ich messe den Umfragen nicht sonderlich Bedeutung zu. Dass die Prognosen immer unpräziser werden, weil viele Wähler sich erst kurz vor der Wahl entscheiden, hat zuletzt die Bundestagswahl deutlich gemacht. Ich bin zuversichtlich, dass es für Schwarz-Gelb im Endspurt knapp reichen wird. Ich habe aber auch keinen Zweifel daran, dass die SPD alle zweifelhaften Beteuerungen über Bord wirft, wenn sie durch die Linken an die Macht zurückkehren könnte.”

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert