Waldfeucht-Haaren - „Rock-die-Ente”-Veranstalter treffen eine gute Wahl

„Rock-die-Ente”-Veranstalter treffen eine gute Wahl

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
wald-haar-rock-bu
Die Band Society Of Suicide ließ die Haare im „Rockwind” fliegen - die Gruppe war eine der Attraktionen der Veranstaltung. Foto: agsb

Waldfeucht-Haaren. Nicht nur die Jugend aus der Gemeinde Waldfeucht, sondern auch Besucher von auswärts fieberten dem Startschuss zum Rockfestival „Rock die Ente” entgegen.

Gegen 16 Uhr spielte die erste Band des Tages auf der Bühne. Insgesamt sieben Bands (sage und schreibe mehr als 50 wollten dabei sein) hatte der Veranstalter ausgewählt, er hatte dabei eine gute Wahl getroffen. Die Bands kamen allesamt aus der hiesigen Gegend, hatten selbst auch ihre Fangemeinden dabei.

Auf dem Gelände des Busunternehmen von den Driesch im Gewerbegebiet Haaren hat das Festi-val „Rock die Ente” seine Heimat. Die ersten Partygäste kamen kurz nach 15 Uhr, so mit und mit füllte sich das Gelände, und gegen Mitternacht endete das Ereignis.

Im stündlichen Wechsel spielten „A Drop in the Ocean”, „X-Trapt”, „Grotesk”, „Pencilcase”, „Society Of Suicide”, „Zero Gravitation” und „Fahrerflucht”. Die Organisatoren hatten alles bestens vorbereitet, wobei die eine oder andere Band auch die etwas älteren Semester begeisterte.

Auf jeden Fall hatten zunächst die Jüngeren ihren Spaß, am Abend rückten dann auch viele ältere Jugendliche an.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert