Selfkant-Tüddern - Riesiger Jubel in Tüddern über DM-Titel

alemannia logo frei Teaser Freisteller

Riesiger Jubel in Tüddern über DM-Titel

Von: ej
Letzte Aktualisierung:
self-tüddsuper-fo
Mit vielen Pokalen sowie zwei Deutschen Meistertiteln für Lena Geiser (Hintergrund rechts) und die Garde 1 kehrte der TSV Tüddern aus Lindlar zurück.

Selfkant-Tüddern. In Tüddern ist der Jubel riesengroß und ganz besonderes beim TSV Rot-Weiß. Nun ist es klar: Deutschlands Spitze kommt aus Tüddern, und das mit Lena Geiser und der Garde 1 sogar im Doppelpack.

Mit zwei Goldmedaillen und zwei Bronzemedaillen kehrten die Tüdderner Tanzsportlerinnen von den 39. Deutschen Meisterschaften aus dem Kulturzentrum in Lindlar zurück in den heimischen Selfkant.

Deutschland hat nicht nur einen Superstar, sondern auch zwei frisch gebackene Deutsche Meister: Lena Geiser in der Kategorie Garde Solotanz Senioren und die Garde 1 des TSV in der Seniorenkategorie Polka. Platz 3 bei den Deutschen Meisterschaften erkämpften sich Michaela Mobers in der Seniorenkategorie Garde Solotanz und die Showtanzgruppe des TSV in der Kategorie Moderne Gruppenformationen von vier bis zehn Personen.

Lindlar im schönen Bergischen Land war diesjähriger Austragungsort der Deutschen Meisterschaft des Bundesverbandes für Tanzsport. Treffend stellte Hans Pfeiffer, langjähriger Vorsitzender, in seiner Abschlussrede fest, dass dieses Turnier in der Kategorie Garde-Solotanz an „kriminalistischer Spannung” nicht mehr zu überbieten war.

Tatsächlich ertanzte sich Lena Geiser mit 46,9 Punkten zunächst die gleiche Punktzahl wie ihre schärfste Konkurrentin, Jenny Berg von der TSG Rot-Weiße Funken Güsten. Bei Meisterschaften zählt zunächst nicht die Gesamtpunktzahl. Bei Punktgleichheit müssen die Konkurrenten erneut gegeneinander antreten.

Auch im Stechen ertanzten sich Lena und Jenny die gleiche Punktzahl (47,3 bzw. 66,2). „Was nun?”, lautete die Frage - und mit Spannung wurde die Antwort erwartet. Gemäß den Richtlinien des Verbandes wurde die Gesamtpunktzahl der beiden ersten Tänze zusammengerechnet.

Dies ergab bei Lena eine Gesamtpunktzahl von 65,6 Punkten und gegenüber Jenny mit 65,5 Punkten einen hauchdünnen Vorsprung für die Tüddernerin. Lena Geiser hatte es wie bei den NRW-Meisterschaften in diesem Jahr erneut geschafft und darf sich damit Deutsche Meisterin 2009 nennen.

Ein wahres Wunder vollbrachte auch die Showtanzgruppe des TSV. Das erste Jahr starteten die Mädchen in der A-Leistungsklasse und ertanzten sich direkt mit 46,5 Punkten den dritten Deutschen Meistertitel, und das bei härtester Konkurrenz von acht tollen Gruppen.

Doch damit nicht genug. Sowohl die Garde 1 als auch die Showtanzgruppe des TSV Rot-Weiß Tüddern holten sich den riesigen „Deutschlandpokal” als Wanderpokal für die höchste Punktzahl in den letzten fünf Turnieren. Auch die Junioren des TSV Rot-Weiß Tüddern waren bereits am Vortag erfolgreich. Die Garde 2 errang in der Kategorie Aufsteigerklasse Tanzgruppe von 12 bis 15 Jahren Polka den 2. Platz und kann sich damit Deutschlands zweitbester Aufsteiger nennen.

Angelina Hausmanns wurde fünfte und Alisha Küppers neunte in der Kategorie Aufsteigerklasse Solotanz bis elf Jahre. In der Kategorie Aufsteiger Solo zwölf bis 15 Jahre wurden Kim Schumacher Vierte und Jacquline Mast Fünfte.

In der A-Leistungsklasse holte sich Laura Heuter in der Kategorie Garde Solotanz von zwölf bis 15 Jahren den 4. Platz.

Bei diesen tollen sportlichen Erfolgen wird nun mit Spannung die Europameisterschaft am 13./14. Juni in Merseburg/Sachsen-Anhalt erwartet, wo Tüddern mit seinen Tänzerinnen erneut nach den Medaillen greifen möchte.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert