Reiner Schlebusch sichert sich beim SSV Rurtal den Sieg

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Der SSV Rurtal Hückelhoven stellte bei den Vereinsmeisterschaften für das neue Sportjahr erneut Superlativen auf.

Die Meisterschaften des vergangenen Jahres waren wegen der Baumaßnahmen am 100-Meter-Schießstand nur inoffiziell gewertet worden, damit den mitarbeitenden aktiven Schützen ergebnismäßig kein Nachteil entstehen sollte.

Elf Wochen kämpften die Sportschützen auf ihrer Schießsportanlage am Bergerhof in Kleingladbach um die Vereinsehren. In 28 Kurz- und 52 Langwaffendisziplinen starteten nach den Richtlinien vom Bund Deutscher Sportschützen (BDS) 46 Schützinnen und Schützen insgesamt 316-mal.

Uwe Petermann-Janclas holte aus 13 Starts ebenso viel Siege heraus. Sein Sohn Leo war in neun Disziplinen erfolgreich. Jo Küppers wurden für sieben Starts jeweils die Vereinsehren zuerkannt. Petra ­Jackels-Klingen und Gerold Kohnert schafften mit jeweils vier Starts vier Siege.

Einen Rekord für Fleiß stellte ganz klar Bernd Schüller mit 28 Disziplinen auf. Er legte mit einer Rekordsumme von 261 Punkten die Latte sehr hoch. Der letzte Sieger, Engelbert Schmitz, blieb als Zweiter mit 19 Starts und 175 Punkten etwas zurück. Michael van der Meulen erntete mit der gleichen Anzahl von Starts 156 Punkte. Vierter im Bunde war Hans-Gerd Breidenstein (17/149). Fünfter wurde Falk Janclas (16/147).

Die Gesamtsieger wurden aus den Ringzahlen der sechs besten Disziplinen errechnet. Reiner Schlebusch hatte mit 290,47 Ringen keinerlei Ängste vor Verfolgern. Ziemlich eng wurde es auf den nachfolgenden Plätzen. Der Zweitplatzierte, Jo Küppers, kam mit 284,67 Ringen auf das Siegerpodest und verwies Uwe Petermann-Janclas (283,50) auf den dritten Rang. Vierter wurde Franz Josef Claßen mit 282,33 Ringen vor Dietmar Jahn, der mit glatten 282 Ringen seinen fünften Platz behaupten konnte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert