Referat: Macht uns das Klima krank?

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Der KlimaTisch Erkelenz tritt mit einer hochkarätiger Veranstaltung an die Öffentlichkeit: Am Freitag, 26. Oktober, erwartet der unlängst gegründete KlimaTisch Mady Olonscheck vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung zu seiner ersten Informationsveranstaltung unter dem Titel „Neueste Erkenntnisse der Klimaforschung und Aktionsmöglichkeiten auf lokaler Ebene”.

Ab 19.30 Uhr wird die Diplom-Geographin in der Oerather Mühle die Ergebnisse der vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe in Auftrag gegebenen Kibex-Studie vorstellen. Untersucht wurden die Auswirkungen von klimabedingten Extremwetterereignissen auf die menschliche Gesundheit, die Wasser- und Energiewirtschaft sowie den Bevölkerungs- und Katastrophenschutz.

Müssen wir mit neuen Krankheiten rechnen? Reichen unsere heutigen Maßnahmen aus, um uns vor den klimabedingten Katastrophen der Zukunft zu schützen? Nach dem Vortrag von Mady Olonscheck im vergangenen Jahr erwarten werden auch dieses Mal Ergebnisse wissenschaftlicher Untersuchungen mit hoher Brisanz erwartet. Neben der Notwendigkeit, dem Global Warming entgegenzuwirken, rücken auch Anpassungsmaßnahmen, gerade auf kommunaler Ebene, immer mehr in den Fokus.

Der KlimaTisch Erkelenz ist mit der Absicht angetreten, die Bewußtseinsbildung für den Klimaschutz zu fördern und Veranstaltungen zu diesem Themenkomplex anzubieten. Mit Mady Olonscheck vom international renommierten Potsdam Institut (PIK) ist es gelungen, eine hochkarätige Referentin zu gewinnen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert