Kreis Heinsberg - Rad- und Freizeitbusse sollen bekannter werden

WirHier Freisteller

Rad- und Freizeitbusse sollen bekannter werden

Letzte Aktualisierung:
8315661.jpg
Mit Anhängern für die Fahrräder sind die Rad- und Freizeitbusse der West Energie und Verkehr sonn- und feiertags im Kreis Heinsberg unterwegs.

Kreis Heinsberg. Am kommenden Sonntag, 17. August, werden alle Fahrräder von den zwei Rad- und Freizeitbussen der West Energie und Verkehr kostenlos befördert. „Mit dieser Aktion wollen wir den Bekanntheitsgrad unseres Angebotes für alle Fahrrad- und Ausflugsbegeisterte im Kreis Heinsberg steigern“, erklärte Geschäftsführer Udo Winkens.

Allerdings müssen die Radler den üblichen Personentarif bezahlen. Seit 1. Mai sind die Busse an jedem Sonn- und Feiertag im Kreisgebiet unterwegs. Ein Bus startet um 10.05 Uhr und 15.05 Uhr ab Geilenkirchen Bahnhof in den Selfkant und fährt über Gangelt und Waldfeucht und weiter über Heinsberg, Wassenberg und Wegberg bis zum Erkelenzer Bahnhof.

Ein zweiter Bus fährt am Erkelenzer Bahnhof um 10.25 Uhr und 14.25 Uhr in entgegengesetzter Richtung los. Die Abfahrtszeiten sind laut West auf die Bahnanschlüsse in Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg und zeitweise auch in Wegberg abgestimmt.

Speziell für dieses neue Angebot wurde von der West ein Flyer in Zusammenarbeit mit dem Aachener Verkehrsverbund und dem Heinsberger Tourist-Service aufgelegt. In der Broschüre werden fünf Radtouren unterschiedlicher Länge und Anforderung sowie eine Wandertour vorgestellt. Der Leser erfährt, welche Sehenswürdigkeiten es auf jeder Tour zu entdecken gibt. Viele weitere Informationen zu Linienverlauf, Einstiegshaltestellen und Busfahrplan sowie zu Tickets und Preisen runden die Broschüre ab.

Erhältlich ist der kostenlose Flyer in allen Rathäusern der Städte und Gemeinden im Kreisgebiet, bei der Kreisverwaltung in Heinsberg sowie im Kunden-Center des West–Verkehrsbetriebes in Geilenkirchen am Bahnhof.

Beide Busse führen jeweils einen Anhänger für die Beförderung von bis zu 20 Fahrrädern mit.

Die Preise für das Einzelticket betragen entfernungsabhängig zwischen 1,60 und 8,30 Euro. Gültige AVV-Verbundtarife wie Monatskarten, Abos und Sonder­tickets berechtigen ebenfalls zur Fahrt. Für die Mitnahme des Fahrrades sind 2,10 Euro bei Einzelfahrt beziehungsweise 3,10 Euro für beliebig viele Fahrten an einem Tag zu bezahlen.

Die letzten Fahrten der West-Rad- und Freizeitbusse in diesem Jahr finden am 19. Oktober statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (5)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert