Düsseldorf/Mailand/Hückelhoven - QVC startet in Italien und wächst damit in Baal

Whatsapp Freisteller

QVC startet in Italien und wächst damit in Baal

Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf/Mailand/Hückelhoven. QVC startet am 1. Oktober seinen neuen Teleshopping-Sender in Italien und ist damit künftig - neben USA, Deutschland, Großbritannien und Japan - auch im drittgrößten Teleshopping-Markt Europas vertreten.

Der neue Kanal mit Sitz in Mailand strahlt ein 24-Stunden-Programm aus, davon zunächst 17 Stunden live. QVC Italia erreicht 17 Millionen Haushalte. Die Ausstrahlung erfolgt sowohl digital terrestrisch als auch via Satellit über die Sky-Plattform.

Wie die Kommunikationsabteilung von QVC Deutschland in Düsseldorf am Montag berichtete, investierte QVC insgesamt 64 Millionen Euro in den Italien-Launch. QVC-Italia-Chef Steve Hofmann habe angekündigt, in den Produktionsstudios, der Verwaltung und einem eigenem Callcenter rund 500 Mitarbeiter zu beschäftigen. Die gesamte Lagerlogistik für Italien erfolge von Hückelhoven-Baal aus.

Dort betreibt QVC Deutschland bekanntlich eines der modernsten Distributionscenter Europas. Nach der Bestellung und der Auftragsaufnahme in Italien werden die Lieferungen durch ein konzernübergreifendes IT-System versandfertig gemacht und mit italienischen Versanddokumenten versehen. Durch das größere Versandvolumen plant QVC allein für den Italien-Launch noch in diesem Jahr mit einer Erhöhung des Personalbestands in Hückelhoven um rund 30 Mitarbeiter.

QVC Deutschland hatte in der rund zweijährigen Vorbereitungszeit für den Start des neuen Senders in Italien eine maßgebliche Rolle: Mit mehr als 100 Mitarbeitern aus den Bereichen Logistik, IT und Callcenter unterstützte der deutsche Teleshopping-Marktführer den Aufbau des Angebots in Italien. Die für Italien realisierten IT-Systeme sollen 2011 auch bei QVC Deutschland eingesetzt werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert