Hückelhoven - Quote bei U 3-Betreuung: 40,6 Prozent

Quote bei U 3-Betreuung: 40,6 Prozent

Von: cbo
Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven. Schon im Frühjahr war die 5.Fortschreibung der Bedarfsplanung bei den Kindertagesstätten und Kindertagespflegeplätzen in der Stadt Hückelhoven beschlossen worden.

Dieser Beschluss wurde bei der 10. Sitzung des Jugendhilfeausschusses jedoch verändert. Ein Grund ist die Umwandlung der Kindertageseinrichtung „Sonnenblume”, am Berresheimring in Hückelhoven, die künftig als Großtagespflegestätte geführt wird.

Es handelt sich dabei um die frühzeitige Förderung von Kindern, die sich als Tagespflegepersonen zu einer Gruppe zusammengeschlossen haben. Durch diesen Umstand ist nur noch die Betreuung von neun Kindern möglich, wodurch es zu einer Verminderung bei den U3-Plätzen in Kindertageseinrichtungen kommt. Dagegen werden in der Kindertagespflege neun Plätze neu geschaffen.

Auch die Spielgruppenplätze werden erhöht. Von vormals acht U3-Kindern pro Gruppe werden die Gruppen nun auf maximal zehn Kinder im Alter von ein bis drei Jahren aufgestockt. Von den drei mit städtischen Mitteln geförderten Spielgruppen sind bereits zwei Gruppen auf eine höhere Kinderzahl umgestiegen. Dadurch ist die Versorgungsquote für Kinder unter drei Jahren auf 40,6 Prozent verbessert worden.

Ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung war die musikalische Früherziehung in den städtischen Kindergärten. Dabei nimmt die Stadt Hückelhoven eine Vorbildfunktion im Kreis ein. Seit September 2008 finden einmal wöchentlich die Kurse statt, die gleichzeitig integrationsfördernd wirken, da Kinder aller sozialen Schichten mitmachen können.

23 Gruppen in allen sechs städtischen Kindergärten stehen für eine klare Erfolgsgeschichte in der musikalischen Früherziehung. Dadurch werden Sprache, Bewegung und Kreativität bereits in einem frühen Kindheitsstadium gefördert. Gleichzeitig werden Lieder fremder Kulturen in das Portfolio aufgenommen, um zum einen verschiedene Sprachen zu lernen und deutsche Sprachbarrieren abzubauen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert