ProBahn lobt den MultiBus

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Der Fahrgastinteressenverband Pro Bahn zeigt sich hoch erfreut über die Angebotsausweitung beim Multi-Bus-System im Kreis Heinsberg, der ein innovatives Nahverkehrsmodell sei.

Wie berichtet, hatte der Ausschuss für Umwelt und Verkehr der Erweiterung der Bedienzeiten für den kreisweiten Multi-Bus-Einsatz zugestimmt. Ab dem Fahrplanwechsel, der am 13.Dezember 2009 erfolgt, soll der MultiBus von Montag bis Freitag jeweils ab 20 Uhr und bis 22 Uhr unterwegs sein sowie an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen bis 22 Uhr verkehren.

Bislang rollt der MultiBus im kreisweiten Einsatz werktags noch gar nicht und an Wochenenden nur bis 18 Uhr. Im Gegenzug zur Erweiterung der Multi-Bus-Zeiten wird der Betrieb des Anruf-Sammel-Taxis (AST) komplett eingestellt.

Der Verkehr in den Abendstunden und an den Wochenenden habe dem Verband immer Bauchschmerzen bereitet, so Stefan Houbertz, Vorsitzender des Pro-Bahn-Regionalverbandes Euregio Aachen. Nun habe die West mit dem MultiBus eine passable Lösung gefunden, Fahrgäste zu einem günstigen Tarif und qualitativ hochwertig zu befördern in Zeiten, zu denen keine oder nur wenige Busse durch den Kreis rollen würden. Das Anruf-Sammel-Taxi hatte nach Ansicht der Fahrgastvertreter zu hohe Tarife und einen viel zu komplexen, unverständlichen und benutzerunfreundlichen Fahrplan.

Pro Bahn sieht allerdings noch Verbesserungspotential: Die grafische Gestaltung des Multi-Bus-Fahrplans sowie die Vermarktung vom MultiBus könnten noch verbessert werden. Bisher würden noch zu wenige Menschen das Angebot kennen, merkte Houbertz an.

Da der Multi-Bus auch als Ab- und Zubringer zum Regionalverkehr der Deutschen Bahn dienen solle, regte Pro Bahn an, dass die DB in den Zügen der RE-Linie 4 als Service anbieten könnte, dass der Zugbegleiter für Fahrgäste, die im Aachener Hauptbahnhof einsteigen, zum Beispiel Fahrtwünsche für den MultiBus aufnimmt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert