Kreis Heinsberg - Polizei kontrolliert Laster: 35 Anzeigen

alemannia logo frei Teaser Freisteller

Polizei kontrolliert Laster: 35 Anzeigen

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Zahlreiche Schwerlastfahrzeuge wurden in der vergangenen Woche in Geilenkirchen auf der Bundesstraße 56 kontrolliert. Zehn Spezialisten der Verkehrsdienste aus Heinsberg, Krefeld, Mönchengladbach, Neuss und Viersen inspizierten gemeinsam die Fahrzeuge.

Dabei legten die Polizisten ihr Hauptaugenmerk auf Fahrzeugmängel, Ladung, Geschwindigkeit sowie Lenk- und Ruhezeiten.

Die Polizei-Pressestelle berichtete am Mittwoch von 35 Anzeigen. Ein Fahrer hatte keinen Führerschein, so dass für ihn und den Fahrzeughalter Anzeigen fällig waren. In 13 Fällen hatten Fahrer ihre Lenk- und Ruhezeiten nicht eingehalten, das Kontrollgerät falsch bedient oder ihre Arbeitszeitnachweise nicht mitgeführt.

Mangelhafte Bereifung, nicht ordnungsgemäß gesicherte Ladung und Geschwindigkeitsüberschreitung wurden in 19 Fällen geahndet. Auch wegen Verstoßes gegen die Unfallverhütungsvorschriften musste eine Anzeige vorgelegt werden. Weiter stellten die Polizisten Mängelkarten aus und fertigten Berichte an die Aufsichtsbehörden.

Diese Kooperationskontrollen sollen auch im Kreis Heinsberg in unregelmäßigen Abständen fortgesetzt werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert