Partnerschaft im Dreieck: Highworth-Pontorson-Wassenberg

Von: Petra Wolters
Letzte Aktualisierung:

Wassenberg. Die Neuwahl des Vorstandes, ein Rückblick auf das Jahr 2008 mit dem 40-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Wassenberg und Pontorson in der Normandie sowie ein Ausblick auf die geplanten Aktivitäten in diesem Jahr standen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des Wassenberger Partnerschaftskomitees.

Vorsitzender Sepp Becker stellte eine 16-seitige, farbig bebilderte Dokumentation vor, in der er die Höhepunkte des Jahres 2008 zusammengefasst hatte. „Das war ein sehr aktives, erfolgreiches, besonderes Jahr”, betonte er.

Einstimmig wurden alle bisherigen Vorstandsmitglieder wiedergewählt: Sepp Becker als Vorsitzender, Hermann Kitschen und Resi Seidl als seine Stellvertreter, Ullrich Gütte als Geschäftsführer und Karin Hilgers als Kassiererin.

Als Vertreter in das Partnerschaftspräsidium der Stadt wählte die Versammlung Resi Seidl, Hermann Kitschen und Ullrich Gütte. Vom 21. bis 24. Mai finden die Europatage in Pontorson statt, zu denen 70 Vertreter aus Wassenberg nach Pontorson reisen. Der Männergesangverein 1860 Wassenberg wird die Partnerstadt mit einem eigenen Bus zeitgleich besuchen.

Dass sich das Partnerschaftsdreieck zwischen Pontorson, Highworth und Wassenberg durch eine zusätzliche Partnerschaft von Wassenberg mit Highworth schließen könnte, deutet sich an. In Highworth, bereits seit Jahren Pontorsons zweite Partnerstadt, traf Manfred Winkens im September 2008 seinen Kollegen Steve Weisinger.

Dieser habe die Absicht, in naher Zukunft nach Wassenberg zu kommen. Mitte Februar sei die bisher lockere Verbindung der beiden Städte dem Planungskomitee des dortigen Stadtrats vorgestellt worden, berichtete Becker. Dieses habe grünes Licht gegeben für offizielle Gespräche mit der Stadt Wassenberg.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert