P+R-Stellplätze werden gefördert

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Nahverkehr Rheinland (NVR) hat einstimmig das ÖPNV/SPNV-Investitionsprogramm für die Jahre 2010 bis 2015 verabschiedet.

Insgesamt werden 57 neue Investitionsvorhaben mit Fördermitteln in Höhe von 65,6 Millionen Euro in den Maßnahmenkatalog des NVR aufgenommen. Fördermaßnahmen im Kreis Heinsberg sind der Bau von jeweils 40 P+R-Stellplätzen und zehn Fahrradboxen an den Bahnhöfen Oberbruch und Dremmen (jeweils 146.200 Euro) sowie der Bau einer P+R-Anlage mit 45 Stellplätzen am Bahnhof Brachelen (174.300 Euro).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert