Wegberg-Beeck - Optimale Bedingungen am Westzipfel

Optimale Bedingungen am Westzipfel

Letzte Aktualisierung:
weg-beeck-pfad-bu
Die Beecker Pfadfinder sichtlich entspannt: Aus ihrem Ferienlager am Westzipfel Europas in Portugal grüßen sie die Daheimgebliebenen. Foto: pfad

Wegberg-Beeck. Genau 29 Stunden und 2260 Kilometer haben die Scouts aus Beeck mit dem Reisebus benötigt, um ihren diesjährigen Sommerlagerplatz in Portugal zu erreichen.

Hier in Santa Cruz waren sie zuletzt 2006. Das Lager haben die Jungen und Mädchen der Beecker Pfadfinder auf einem Internats-Klostergelände, drei Kilometer vom Meer entfernt, aufgeschlagen. Dort herrschen optimale Bedingungen, so Lagerleiter Ralf Kamphausen.

„Die Sanitäranlagen liegen direkt am Zeltplatz, uns steht eine eingerichtete Gastronomieküche zur Verfügung und neben dem Camp sind Fußball- und Basketballplätze sowie ein Freilichttheater.” Santa Cruz liegt 60 Kilometer nördlich von Lissabon und selbst dort ist die Anzahl der Infektionen gering.

Auf dem Programm stehen Tagesfahrten nach Fatima, Lissabon, Obidos und weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung. Ein Höhepunkt war der Besuch von Cabo da Roca. Dies ist der westlichste Punkt des europäischen Festlandes, etwa 2320 Kilometer von Beeck entfernt.

Auch Lagerolympiade und Singerrunden fehlen in diesem Jahr nicht. Und immer wieder wird der Atlantik mit seinen leeren Stränden zum Baden besucht. Eine Woche haben die 48 Pfadfinder noch und dann sind drei Wochen Ferienlager wieder wie im Flug vorbei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert