Kreis Heinsberg - Ohne Helm, aber mit Alkohol Adolfosee umkreist

Ohne Helm, aber mit Alkohol Adolfosee umkreist

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Am vergangenen Wochenende sind bei Polizeikontrollen wieder einige Delikte festgestellt worden. In Wassenberg und in Heinsberg führten zwei kontrollierte Autofahrer ihre Fahrzeuge unter Alkoholeinfluss. Nach Anzeigenaufnahme müssen sie mit einer Geldbuße und einem Fahrverbot rechnen.

In Hückelhoven zog ein 17-jähriger Mofafahrer die Aufmerksamkeit einer Streifenwagenbesatzung auf sich, als er ohne Sturzhelm den Adolfosee umkreiste. Ein Atemalkoholtest ergab 0,9 Promille. Durch die illegale technische Manipulation des Zweirades hätte der Jugendliche zudem eine Fahrerlaubnis benötigt, die er nicht vorweisen konnte. Der junge Mann wurde nach Anzeigenaufnahme von seinen Eltern auf der Wache abgeholt.

In Wassenberg besaßen zwei Motorrollerfahrer für ihre unerlaubt technisch veränderten Zweiräder nicht die erforderliche Fahrerlaubnis. Einem der beiden Überprüften wurde zudem eine Blutprobe entnommen, da er unter Einfluss von Betäubungsmittel gefahren war.

In Geilenkirchen besaß ein Motorrollerfahrer ebenfalls für sein unerlaubt technisch verändertes Zweirad nicht die erforderliche Fahrerlaubnis. Ein 60-jähriger Autofahrer versuchte in Geilenkirchen vergeblich, Polizeibeamten durch die Vorlage einer Kopie eines fremden Führerscheins vorzutäuschen, eine Fahrerlaubnis zu besitzen. Gegen die vier Betroffenen wurde wegen Führerscheinvergehens Anzeige erstattet. Die Weiterfahrt wurde ihnen untersagt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert