Kreis Heinsberg - Offene Stellen präsentiert: Positives Fazit nach Ausbildungsbörse

Offene Stellen präsentiert: Positives Fazit nach Ausbildungsbörse

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Das Jobcenter Kreis Heinsberg hat nach seiner in Erkelenz veranstalteten Börse mit Ausbildungsstellen ein positives Fazit gezogen.

Der gemeinsame Arbeitgeber-Service von Jobcenter Kreis Heinsberg und Agentur für Arbeit Aachen-Düren hatten in Zusammenarbeit mit der Berufsberatung vielfältige offene Ausbildungsstellen präsentiert sowie über unterschiedliche Ausbildungsberufe informiert.

Jugendliche Besucher der Börse zeigten sich bei ihrer Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz sehr interessiert. Informationen zu geeigneten freien Ausbildungsstellen für das nächste Jahr waren gefragt. Individuelle Beratungen konnten von Fachexperten des Jobcenters und der Arbeitsagentur vorgenommen und passgenaue Vermittlungen eingeleitet werden.

Jobcenter-Geschäftsführer Helmut Nobis zeigte sich davon überzeugt, dass die Veranstaltung für die jungen Teilnehmer sehr wichtig sei und bei der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz eine fachkundige Unterstützung darstelle.

„Wir planen eine Wiederholung der Ausbildungsstellenbörse zu Beginn des nächsten Jahres, um den Jugendlichen weiterhin eine wertvolle Hilfestellung bei ihrem Ausbildungs- und späteren Berufsweg geben zu können. Eine optimale Beratung und Betreuung der jungen Menschen zur Erhöhung und Verbesserung ihrer Berufschancen ist für die Mitarbeiter des Jobcenters ein besonderes Anliegen mit hohem Stellenwert.“

Auch künftig können interessierte Jugendliche weitere Infos über die kostenlose Service-Rufnummer der Bundesagentur für Arbeit unter Telefon 0800/4555500 einholen und bei Bedarf persönliche Beratungstermine vereinbaren.

Arbeitgebern und Ausbildungsbetrieben steht für ihre Anliegen sowie zur Meldung von offenen Ausbildungs- oder Arbeitsstellen die kostenlose Nummer Telefon 0800/4555520 zur Verfügung. Die Service-Rufnummern sind von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr besetzt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert