NRW-Wahlsonntag im Kreis Heinsberg: Wahl-Info kompakt

Von: disch
Letzte Aktualisierung:
wahlurne nrw
Am Sonntag gilt es: Bei der Landtagswahl treten in den beiden Wahlkreisen, die es im Kommunalkreis Heinsberg gibt, insgesamt 14 Kandidaten an. Foto: dpa

Kreis Heinsberg. Bei der Landtagswahl am kommenden Sonntag, 13. Mai, treten in den beiden Wahlkreisen, die es im Kommunalkreis Heinsberg gibt, insgesamt 14 Kandidaten an: sieben im Wahlkreis 9 Heinsberg I, bestehend aus Gangelt, Geilenkirchen, Heinsberg, Selfkant, Übach-Palenberg und Waldfeucht, und sieben im Wahlkreis 10 Heinsberg II, zu dem Erkelenz, Hückelhoven, Wassenberg und Wegberg gehören.

Jeder Wähler hat zwei Stimmen. Mit seiner Erststimme wählt er den Wahlkreisbewerber, mit der Zweitstimme die Landesliste einer Partei. Die Zweitstimmen sind für die Zusammensetzung des Landtags von entscheidender Bedeutung.

In den insgesamt 193 Wahllokalen im Kreis Heinsberg - 98 im südlichen Wahlkreis 9 und 95 im nördlichen Wahlkreis 10 - ist am Sonntag von 8 bis 18 Uhr die Stimmabgabe möglich. Ab 18 Uhr werden unverzüglich sowohl die Ergebnisse in den Stimmbezirken als auch die Briefwahlergebnisse von den Mitgliedern der Wahlvorstände ermittelt.

Infoveranstaltung im Kreishaus Die Ergebnisse aus allen zehn Städten und Gemeinden des Kreises Heinsberg werden dem Kreiswahlleiter, Landrat Stephan Pusch, übermittelt, der am Wahlabend das vorläufige Endergebnis für die beiden Wahlkreise ermittelt und im großen Sitzungssaal des Kreishauses in Heinsberg an der Valkenburger Straße im Rahmen einer öffentlichen Informationsveranstaltung bekannt geben wird. Zu dieser Informationsveranstaltung, die um 18 Uhr beginnt, sind alle interessierten Bürger eingeladen. Im Kreishaus können sie nach Eintreffen der Zahlen aus den einzelnen Stimmbezirken die Entwicklung in den beiden Wahlkreisen verfolgen. Auf Fernsehschirmen sind auch wieder die Bilder der TV-Anstalten aus der Landeshauptstadt mit den aktuellen Hochrechnungen und Reaktionen aus der Landes- und Bundespolitik zu sehen.

Die Ergebnisse können am Wahlabend auch online auf der Internetseite des Kreises Heinsberg eingesehen werden. Auch auf unserer Internetseite wird am Wahlabend natürlich Aktuelles rund um die Wahl präsentiert.

Wahlausschuss am Mittwoch Das endgültige Wahlergebnis wird vom Kreiswahlausschuss in der Sitzung am Mittwoch, 16. Mai, festgestellt. Die Sitzung ist öffentlich. Sie beginnt um 17.30 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Kreishauses.

Wer tritt als Direktkandidat im Kreis Heinsberg an?

Im Wahlkreis 9 Heinsberg I sind dies: Bernd Krückel (CDU), Ulla Meurer (SPD), Jörg van den Dolder (Grüne), Stefan Lenzen (FDP), Michael Schreiner (Linke), Thomas Theves (Piraten) und Walter Leo Schreinemacher (Freie Wähler). Im Wahlkreis 10 Heinsberg II sind dies: Dr. Gerd Hachen (CDU), Nicole von den Driesch (SPD), Dr. Ruth Seidl (Grüne), Tino Pakusa (FDP), Olaf Renner (Linke), Patrick Höhl (Piraten) und Thomas Nelsbach (Freie Wähler).

Was die 14 Direktkandidaten für ihre Heimatregion erreichen wollen, sollten sie ein Mandat im Landtag erringen, lesen Sie im E-Paper und in der Druckausgabe (Ausgabe vom 10. Mai).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert