Kreis Heinsberg - Neuen Kreisrekord im Schießen aufgestellt

Neuen Kreisrekord im Schießen aufgestellt

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Nach dem Schießen mit dem Luftgewehr ging es im Aufgelegtschießen mit dem Kleinkalibergewehr weiter. Der SSV Tüschenbroich hatte seinen Stand dem Sportschützenkreis für diese Kreismeisterschaft zur Verfügung gestellt.

37 Starter hatten ihre Anmeldekarten abgegeben. Bei den Altersherren nutzte Wolfgang Danner seinen Heimvorteil und gewann den Titel mit 284 Ringen. Härtester Konkurrenz war Klaus Henßen vom SSV Wegberg, der die gleiche Ringzahl erzielte, sich aber aufgrund einer schlechteren Zehnerserie mit Silber begnügen musste.

Rang drei ging an Willi Schmitz vom SSV Target Süsterseel mit nur einem Zähler dahinter. Bei den Damen behielt Christine Henßen aus Wegberg die Oberhand über Marie-Sophie Mevissen von den Schießsportfreunden Aphoven. Am Ende stand es 283:263 für die neue Titelträgerin.

Bei den Senioren verteidigte Heinz-Bert Hanraths aus Tüschenbroich die Meisterkrone. Mit 288:287 war sein Vorsprung auf seinen Vereinskollegen Dieter Genenger allerdings denkbar knapp. 285 Ringe verhalfen dem Effelder Heinz-Josef Claßen mit auf das Siegerpodest.

Die Damenriege wurde angeführt von der Süsterseelerin Corry Möller. Auch da entschied nur ein Ring über die Farbe der Plaketten. Mit 277 Ringen landete Mechtilde Seidenberg aus Aphoven auf Rang zwei vor Helga Genenger aus Tüschenbroich (264) und Regina Knoll aus Süsterseel (260).

Der Sieg in der B-Seniorenklasse war eine klare Sache für Heinz-Dieter Dreessen von den Sportschützen Doveren. Mit 284 Ringen ließ er seinen Teamgefährten Günter Barth (279) und den Niederkrüchtener Michael Hansen (267) hinter sich zurück. Bei den C-Senioren gab es durch Johannes Mohren (273) aus Tüschenbroich eine Wachablösung. Vorjahressieger Heinz Schröder aus Niederkrüchten (248) musste diesmal auch noch Manfred Konze (264) aus Doveren an sich vorbei ziehen lassen. Der Körperversehrte Egon Conrad aus Doveren war mit 239 Ringen dabei.

In der Mannschaftswertung der Senioren stellte der SSV Tüschenbroich einen neuen Kreisrekord auf. Mit 857 Ringen überboten sich Heinz-Bert Hanraths, Josef Kohlen und Dieter Genenger selbst um zwei Ringe. Die Sportschützen Effeld schlossen den Wettbewerb mit 839 Ringen und Platz zwei ab vor Doveren (821), Aphoven (820) und Niederkrüchten (806).

Über die 50-Meter-Distanz wurde auch mit dem KK-Gewehr mit Zielfernrohr geschossen. Dabei stellte Heinz-Dieter Dreessen mit 291 Ringen einen Kreisrekord auf. Er erzielte mehr Ringe als Heinz Peters aus Doveren (275), Egon Conrad (261) und Wolfgang Klein von SSF Wegberg (247).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert