Neue „Weinkönigin” in Kirchhoven gewählt

Letzte Aktualisierung:
hs-weinkönigin-fo
Jana Root (vorne mit Schleife und Weinglas) wurde neue Weinkönigin in Kirchhoven. Weiter im Bild die Vorgängerin Helen Rademächers (re.) sowie die übrigen Mitstreiterinnen. Foto: agsb

Heinsberg-Kirchhoven. Die Wahl der Weinkönigin in Kirchhoven lockte nicht nur zahlreiche Dorfbewohner zum Schulhof, auch viele Sangeskollegen aus befreundeten Vereinen schauten vorbei.

Hier veranstaltete der Männergesangverein St. Josef Kirchhoven sein Weinfest zum 18. Mal, in diesem Jahr stand die Neuwahl der Weinkönigin auf dem Programm. Alle zwei Jahre wird durch eine Jury die neue Weinkönigin gewählt. Die Jury bestand diesmal aus sechs Vertretern der Ortsvereine.

Vier Bewerberinnen hatten den Ehrgeiz, „Weinkönigin von Kirchhoven” zu werden. Durch das Programm führten Berthold Risters und Simone Lenz, beide erhielten verdienten Applaus für gekonntes Entertainement. Die Kandidatinnen tanzten kurz vor der Bekanntgabe eine flotte Disco-Nummer auf der Showbühne, dabei machten auch die Jury-Mitglieder keine schlechte Figur und zeigten Kondition. Die Jury hatte kein leichtes Amt: Mit hauchdünnem Vorsprung machte Jana Root das Rennen und wurde als neue Weinkönigin von Kirchhoven gefeiert.

Aus den Händen der Vorgängerin Helen Rademächers erhielt sie die Schleife mit der Aufschrift „Weinkönigin” sowie den Weinbecherpokal. Die Mitstreiter gratulierten ebenfalls, freuten mit der neuen Weinkönigin und waren nicht neidisch, den schließlich nur eine konnte neue Weinkönigin werden. Jana Root war fortan die Strahlefrau in Kirchhoven und musste eine große Gratulationscour hinnehmen. Das Weinfest hatte seinen Höhepunkt.

Im kommenden Jahr wird turnusmäßig der Bacchus gewählt. Hier ist Jürgen Hohnen, der Ortsvorsteher von Lieck, noch im Amt und Würden. Das Weinfest in Kirchhoven hatte bereits am Samstagabend einen glänzenden Auftritt mit der Sängerin Sandra Vandebergh aus den Niederlanden. Die Stimme Limburgs begeisterte. Für gute Stimmung sorgte ferner die Gruppe Sound-Check.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert