Kreis Heinsberg - Neue junge Lehrkräfte willkommen geheißen

Star Wars Alden Ehrenreich Solo Freisteller Kino

Neue junge Lehrkräfte willkommen geheißen

Von: GGS Kückhoven
Letzte Aktualisierung:
6125751.jpg
Neue Lehrkräfte für Grundschulen im Kreis Heinsberg wurden im Heinsberger Kreishaus willkommen geheißen.

Kreis Heinsberg. 17 Lehrkräfte, die ab dem neuen Schuljahr 2013/14 im Kreis Heinsberg tätig sein werden, sind jetzt von Landrat Stephan Pusch auch im Namen von Schuldezernent Helmut Preuß und dem zuständigen Amtsleiter Franz-Josef Dahlmanns im Heinsberger Kreishaus begrüßt worden.

Der Landrat stellte den neuen Lehrkräften den Kreis Heinsberg und seine Schullandschaft vor und fügte hinzu: „Wir brauchen engagierte und junge Lehrkräfte, damit unsere Kinder und Jugendlichen im Kreis Heinsberg das Maß an Bildung erhalten, das sie für ihr späteres Leben benötigen.“ Pusch skizzierte die zahlreichen Aktivitäten im schulischen Bereich, hob die regionale Schulentwicklungsplanung und die Tätigkeit des regionalen Bildungsbüros hervor. Die Schullandschaft sei stets in Bewegung, es gebe immer wieder neue Aufgaben, die zu bewältigen seien. Als Beispiel nannte er die Inklusion. Nicht fehlen durfte natürlich der Hinweis auf das Schulbuch des Kreises Heinsberg für den Sachunterricht im dritten und vierten Schuljahr. Auch in diesem Jahr werden alle Drittklässler im Kreis Heinsberg dieses Schulbuch dank der Unterstützung der Kreissparkasse kostenlos erhalten.

Die Schulaufsichtsbeamten Dr. Hildegard Hosterbach, Christoph Esser und Michael Schevardo begrüßten die neuen Lehrkräfte ebenfalls. Sie gaben im Verlauf der Begrüßungsveranstaltung Informationen über die pädagogische Arbeit an den Grundschulen im Kreis Heinsberg. Auch der Personalratsvorsitzende der Lehrerinnen und Lehrer an den Grundschulen, Andreas Stommel, ließ es sich nicht nehmen, einige Worte der Begrüßung an die neuen Kolleginnen und Kollegen zu richten. Mit der Aushändigung der Urkunden und der Vereidigung der Beamten schloss die Begrüßungsveranstaltung.

Die neuen Lehrkräfte für Grundschulen sind: Pia Everszumrode aus Mönchengladbach, Vanessa Lenzen aus Heinsberg, Judith Schrey aus Jüchen (alle drei schulübergreifende Vertretungsreserve), Annika Reinartz aus Baesweiler (Mühlenbachschule Baal), Adelheid Steffens aus Wegberg (KGS Scherpenseel), Norbert Hennen aus Heinsberg (GGS Im Weidengrund Ratheim), Viktoria Ganske aus Aachen (Kastanienschule Rath-Anhoven) und Jeanette Engels aus Aldenhoven (Astrid-Lindgren-Schule Erkelenz).

Als neue Sonderpädagogen wurden begrüßt: Meike Zabel aus Grevenbroich (Kastanienschule Rath-Anhoven und Franziskusschule Erkelenz), Michael Hönings aus Würselen (Europa Schule Geilenkirchen) und Ulrike Fröschen aus Baesweiler (KGS Haaren).

Als Sozialpädagogische Fachkräfte in der Schuleingangsphase wurden eingestellt: Ansgar Kämmerling aus Erkelenz (Johannes-Holzapfel-Schule Doveren und Michael-Ende-Schule Ratheim) und Andrea Schmitz aus Baesweiler (GGS Frelenberg und KGS Geilenkirchen).

Über Versetzungs- und Tauschverfahren kommen diese Lehrkräfte in den Kreis Heinsberg: Michelle Habbinga aus Erkelenz (GGS Im Weidengrund Ratheim), Sonja Konietzko aus Wegberg (Luise-Hensel-Schule Erkelenz), Nicole Wardeh aus Wassenberg (GGS Am Burgberg Wassenberg) und Barbara Maria Treptow aus Wegberg .

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert