Naturfreunde wählen neuen Vorstand im zweiten Anlauf

Letzte Aktualisierung:

Wassenberg-Effeld. Zu einer außerordentlichen Generalversammlung der Naturfreunde hatte der bisherige Vorstand alle Mitglieder in das Landhaus Effeld eingeladen.

Grund hierfür war insbesondere, dass sich in der vorherigen ordentlichen Generalversammlung kein neuer Vorstand finden ließ, da der bisherige komplett zurückgetreten war.

Einstimmig wählte die Versammlung Bert Ramakers als neuen Ersten Vorsitzenden. Ihm zur Seite steht als Zweiter Vorsitzender Gerd Korsten. Kassierer ist nunmehr Kurt Thissen und Geschäftsführer Alexander Staas. Ebenfalls zum geschäftsführenden Vorstand gehört als Beisitzer Erich Windeln, der in der Vergangenheit über einen langen Zeitraum bereits Vorstandsarbeit geleistet hat. Weiter sieben Mitglieder wurden in den erweiterten Vorstand gewählt, der insbesondere beratende Funktion hat und von dem sich der geschäftsführende Vorstand starke Unterstützung erhofft.

Nachdem Bert Ramakers die weitere Leitung der Versammlung übernommen hatte, gab er einen Ausblick darüber, welche Aufgaben zukünftig auf den Verein zukommen werden. Insbesondere wurde überlegt, ob der Verein seinen Aufgabenkreis dahingehend erweitern sollte, dass auch andere Bereiche des Dorflebens, wie zum Beispiel das Auflebenlassen alter Traditionen, betroffen werden. Hier bedarf es jedoch noch eines neuen Konzeptes und weiterer Anregungen. Weiter klärungsbedürftige Punkte waren unter anderem die zunehmende Zerstörung der Landwehr und des „Zwergenberges” Nähe der Gitstapper Mühle durch motorisierte und unmotorisierte Zweiradfahrer , sowie der Wanderweg um den Effelder Waldsee.

Die weiteren Aktivitäten des Vereins zeigen sich insbesondere in den von den Mitgliedern verrichteten Arbeiten über das Jahr hinweg, wie beispielsweise Pflege von Beeten und Bäumen sowie von Denkmälern. Hier konnten ebenfalls wiederum viele Mitglieder gewonnen werden, die diese Arbeiten weiterführen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert