Nasses Vergnügen bei den „Schevendahler Pooljonges 2005”

Letzte Aktualisierung:
hs-scheifendahl-bu
Beste Stimmung und die Hände zum Himmel: die „Schevendahler Pooljonges” feierten mit vielen Gästen ein rauschendes Fest. Foto : agsb Foto: agsb

Heinsberg-Scheifendahl. . „Pack die Badehose ein, bring gute Laune mit und komm mit Freunden nach Scheifendahl” - so lautete das Motto der „Schevendahler Pooljonges 2005” auf der Einladung zur dritten Poolparty in dem Heinsberger Stadtteil.

Spätestens als Bernd Kleinjans und Jürgen Cleven bereits einige Stehtische zusätzlich aufstellten, war dem Veranstalter klar: Es wird eine Supergaudi. Der Besuch war bereits am frühen Nachmittag bestens. Im Kuchenzelt war kein freier Platz sichtbar, der Kuchen ging weg wie warne Semmeln. Für Vorstandsmitglied Bernd Kleinjans war schon beeindruckend, dass viele ältere Scheifendahler und Gäste aus den Nachbardörfer bei dieser Poolparty mitfeierten.

Je mehr der Abend anrückte, desto mehr Besucher schauten vorbei und erlebten einige vergnügte Stunden auf dem einstigen Dorfplatz mit dem Wassertümpel. Hier spielten nicht nur einst die Burschen Fußball - der Ort war früher ein Tummelplatz. So kam dann vor Jahren diese Idee mit der Poolparty und der Gründung der „Schevendahler Pooljonges”: Die einstigen jungen Scheifendahler Burschen erinnerten sich an diese für sie schöne Zeit und wollten ein neues „Event” schaffen. Wobei nicht nur die Poolparty für die Gründung der „Schevendahler Pooljonges 2005” ausschlaggebend war. Die Männer -Êmittlerweile sind es 15 aktive und 90 inaktive Mitglieder und seit dem vergangenen Jahr ist es ein eingetragener Verein - sind tänzerisch ausgesprochen aktiv, die Auftritte sind legendär.

„Wobei die Pool-Mädchen ebenfalls sehr aktiv sind. Ohne die Mithilfe unserer Pool-Mädchen wäre so eine Veranstaltung nicht durchführbar”, sagt Bernd Kleinjans. Für die Kinder aus Scheifendahl war dieser Tag ein ganz besonderer: Sie konnten in den drei Poolbecken plantschen und sich abkühlen, die Sonne brannte am Samstag erbarmungslos - das Wetter war wie geschaffen für dieses Fest. Erstmals stand auch ein Whirlpoolbecken auf dem Platz, hier erfrischten sich nicht nur die Kinder. Eine Hüpfburg lockte die Kids, die Kinder hatten ihren Ferienspaß. Für so manchen Familie war dieser Tag wie geschaffen.

Die Kinder waren unter Aufsicht der Pooljonges an den Wasserbecken und auf der Hüpfburg bestens versorgt, selbst konnte man mit Freunden klönen und sich einen schönen Tag machen. Zu später Stunde kühlten sich auch einige ältere Jugendliche ab und hatten so ihren Spaß. Am frühen Abend spielten dann zwei Bands live, „Nation 4” und „13 steps to cellar” sorgten für beste Unterhaltung. Scheifendahl hatte sein Open-Air-Festival, von Minute zu Minute füllte sich der Platz mehr. Viele befreunde Vereine schauten vorbei.

Aus Laffeld, Aphoven, Straeten, Waldenrath, Gangelt und andere Orten wurden Gäste begrüßt, auch aus der Kreisstadt lockte die Poolparty an. Dabei wurde unverhofft der Griffstand zum Anlaufpunkt Nummer ein. Hier hatte man „Poolgyros” im Angebot. Dies wurde zum Renner des Abends, eine neue Scheifendahler Spezialität war geboren. Das herrliche Abendwetter lockte auch an die Cocktailbar, hier wurde zur karibischen Nacht geladen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert