bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Nachwuchs musiziert auf hohem Niveau

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:
Musikalisches Können mit Brie
Musikalisches Können mit Brief und Siegel: 24 junge Musikschüler bestehen ihre Prüfungen vor der Prüfungskommission des Kreisberbandes des Volksmusikerbundes. Foto: Wichlatz

Erkelenz. Die Musikschüler des Städtischen Musikvereins stellten sich in Straeten der Prüfungskommission des Kreisverbandes des Volksmusikerbundes. 24 junge Schüler hatten sich für die Prüfungen gemeldet und darauf vorbereitet.

Geprüft wurde in den drei Leistungsstufen E, D1 und D2. Die Prüfungen dauerten pro Schüler bis zu 20 Minuten und beinhalteten neben den Tonleitern und Akkorden ein Pflichtstück und ein Musikstück freier Wahl.

Im Vorfeld hatten die Schüler bei den D1- und D2-Prüfungen auch ihre theoretischen Kenntnisse unter Beweis gestellt. Am Ende hatte sich das Zittern gelohnt, denn alle Schüler bestanden mit überwiegend guten und sehr guten Noten.

„Das Ergebnis zeigt, dass die musikalische Ausbildung beim Städtischen Musikverein auf einem hohen und anspruchsvollen Niveau stattfindet”, erklärte der Vorsitzende Heinz Musch.

Die Idee, Kinder so früh wie möglich an ein Instrument heranzuführen, habe sich als erfolgreich erwiesen.

Die Absolventen der E- und D1-Prüfungen kamen fast ausschließlich aus der jetzigen und der vorigen Bläserklasse. Auch Ausbildungsleiterin Friedlinde Ullmann zeigte sich zufrieden mit den Leistungen ihrer Schüler.

Über die bestandene E-Prüfung an der Trompete freuen sich Tim Lamers, Florian Nieveler, Leon-Finn Koerfer, Pia Lohmann, Judith Weiers, Rachel-Sophie Königs und Vivian Kroppen.

Erfolgreich an der Klarinette waren Lucy Marschall, Hannah Thomas, Teresa Wild und Maike Jansen. Am Tenorhorn brillierten Joshua Moll und Lukas Koep, an der Posaune Raphael Moll und am Saxophon Cynthia Dürbaum, Josefine Jacobs und Kira Kranzusch.

Die D1-Prüfung schlossen Friederike Kutz und Hannah Menke (Klarinette), Elisabeth Ritzka (Querflöte) und Kai Reuter (Posaune) erfolgreich ab. Die D2-Prüfung absolvierten Elisabeth Henning und Alina Moulen (Klarinette) sowie Thomas Hagios (Horn).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert