Radarfallen Blitzen Freisteller

Musiker und Rezitator Oliver Steller kommt ins Gymnasium

Letzte Aktualisierung:
8907557.jpg
Er ist Musiker und Rezitator: Oliver Steller gastiert am 21. November auf Einladung der Anton-Heinen-Volkshochschule in Bischöflichen Gymnasium St. Ursula in Geilenkirchen.

Geilenkirchen. „Kurt Tucholsky – Texte und Lieder“ heißt das Programm, mit dem der Musiker und Rezitator Oliver Steller auf Einladung der Anton-Heinen-Volkshochschule des Kreises Heinsberg am Freitag, 21. November, nach Geilenkirchen in das Bischöfliche Gymnasium St. Ursula kommt. Diese Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr.

„Stimme deutscher Lyrik“

Steller, den die Frankfurter Allgemeine Zeitung als „Stimme deutscher Lyrik“ würdigte, versteht es wie kein Zweiter, Texte durch Musik zu interpretieren und lebendig werden zu lassen. In seinem Tucholsky-Programm greift er Gedichte und Briefe Tucholskys auf, zeichnet das Leben des Literaten nach, spiegelt die Charakterzüge des Dichters und Denkers in jazz- und bluesgeprägten Kompositionen wider. Obwohl als Künstler auf der Bühne überaus präsent, nimmt Steller die eigene Person zurück und rückt mit einfühlsamen Melodien und biografischen Erzählungen den Journalisten und Lyriker Tucholsky in den Mittelpunkt des Abends.

Kurt Tucholsky, der 1935 im Alter von 45 Jahren in Schweden starb, zählt zu den bedeutendsten Publizisten und Schriftstellern der Weimarer Republik. Er war Gesellschaftskritiker in der Tradition Heinrich Heines, Journalist und zugleich Satiriker, Kabarettautor, Liedtexter, Romanautor und Lyriker.

Sein Interpret Oliver Steller hat sich in den vergangenen Jahren bundesweit einen Namen als Gitarrist, Sänger und Rezitator gemacht. Auch im Kreis Heinsberg hat er schon mehrfach mit großem Zuspruch gastiert. Steller, Jahrgang 1967, lebt in Frechen bei Köln. Sein Musikstudium in Boston (Gitarre, Komposition, Gesang) und die anschließende Zeit in Chicago als freischaffender Musiker und Sänger, in der unter anderem Aufnahmen mit den Bands von Miles Davis und Carlos Santana entstanden, seien wegweisend für seine musikalische Entwicklung gewesen, heißt es in seiner Vita. 1994 kehrte er nach Deutschland zurück und traf auf den bekannten Rezitator Lutz Görner. Das Duo Görner / Steller arbeitete mehrere Jahre erfolgreich zusammen.

Eintrittskarten

Eintrittskarten für die Veranstaltung der VHS sind erhältlich in Geilenkirchen bei der Stadtverwaltung, beim Gymnasium St. Ursula sowie in den Buchhandlungen Fürkötter, Lyne von de Berg und Wild in Geilenkirchen, außerdem bei der Kreisverwaltung in Heinsberg sowie an der Abendkasse. Vorbestellungen sind möglich per E-Mail an vhs@kreis-heinsberg.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert