Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Musik und Literatur: Puschkins „Der Schneesturm”

Letzte Aktualisierung:
schneesturmfo
Natalie Diart (r.) und Beatrix Karger umrahmen musikalisch die Novelle „Der Schneesturm” von Alexander Puschkin

Kreis Heinsberg. Musik und Literatur um die Novelle „Der Schneesturm” von Alexander Puschkin stehen im Mittelpunkt eines Konzertes, das die Anton-Heinen-Volkshochschule am Sonntag, 7. Februar, um 17 Uhr im Haus Basten in Geilenkirchen an der Konrad-Adenauer-Straße 118 veranstaltet.

In der Novelle wird eine spannende Liebesgeschichte im winterlichen Russland erzählt. Der Titel gebende „Schneesturm” ist dabei von schicksalhafter Bedeutung. Umrahmt wird diese von Beatrix Karger vorgetragene Erzählung durch stimmungsvolle und reflektierende Musik für zwei Klaviere und Querflöte von Georgy Swiridow, sowie durch Lieder von Peter Tschaikowsky und aus Franz Schuberts Winterreise, welche von der Sopranistin Natalie Diart vorgetragen werden.

Natalie Diart stammt aus Dremmen und war lange Jahre Mitglied im Bayreuther Festspielchor und im Kölner Opernchor. Nach ihrer Rückkehr in den Kreis Heinsberg hat sie sich als gefragte Solistin etabliert. Beatrix Karger ist Grundschuldirektorin im Ruhestand. Die Pianistin Irina Fuchs arbeitet an der Kreismusikschule in Erkelenz und initiiert regelmäßig eigene Musikprojekte. Lydia Bechthold nahm bereits erfolgreich an verschiedenen Wettbewerben wie „Jugend musiziert” teil. Esther Becker arbeitet als Dozentin für Querflöte an der Kreismusikschule in Erkelenz und spielt als Soloflötistin mit renommierten Orchestern.

Eintrittskarten sind erhältlich in den Buchhandlungen Mühlbauer und Lyne von de Berg in Geilenkirchen, Funken und Fürkötter in Übach-Palenberg, Gollenstede in Heinsberg, im Bürger-Service-Center und VHS (02452/134316) im Kreishaus und an der Tageskasse.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert