Mundartabend bei der Heimatvereinigung Selfkant

Letzte Aktualisierung:

Selfkant. Das Veranstaltungsprogramm zum 60-jährigen Bestehen der Heimatvereinigung Selfkant wurde mit dem Festabend im Saal Peters eingeleitet. Fortgeführt wird das Jubiläumsprogramm mit einem Mundartabend am Freitag, 9. Oktober, um 19 Uhr im Saal von Cleef-Wolters in Saeffelen.

Ein sehr abwechslungsreiches Programm sorgt für einen kurzweiligen Abend.

Gesprochene und gesungene Mundart von jüngeren und älteren Interpreten zeigen die Vielfalt der Mundart dieser Region. Besonders erfreut ist die Heimatvereinigung über das Mitwirken der ganz Jungen. Schon vorab gilt ein besonderer Dank der Lehrerin Frau Latour, die mit ihrer Klasse 4b der Katholischen Grundschule Selfkant zwei, der „Westzipfelschule”, verschiedene Mundartstücke sprachlich und spielerisch einstudiert hat. Jean Knoors, Matthias Deckers, Hans Loomans und Gerd Passen stellen in verschiedenen Beiträgen das vielfältige Schaffen Mundartautoren aus hiesigem und limburgischem Raum vor.

Gesungene und instrumentalisch begleitete Mundart in moderner und traditioneller Form runden das Programm ab.

„Krueschele” ist eine Rockband junger Musiker die die Mundart für viele in so noch nicht gehörter Form vorstellen wird. Mit traditionellen Liedern wird sich der Chor „Selfkantplatt” unter der Leitung von Chorleiter Piet Tobben präsentieren.

Ein besonderer Höhepunkt ist sicherlich die Ehrung und Auszeichnung von Lambert Spykers aus Höngen. Jean Knoors, Vorsitzender der Maasketen „Jan van Eyck” wird Lambert Spykers den Kanunnik Coenen Prijs (Kanoniker Coenen Preis)verliehen. Der Kanunnik Coenen Prijs wird Personen für besondere interregionale Aktivitäten verliehen.

Lambert Spykers hat im Schützenwesen für freundschaftliche Beziehungen zwischen hiesigen limburgischen und belgischen Schützengilden viele Verdienste erworben.

Mitglieder der Heimatvereinigung, sowie Freunde und Gäste, sind zu diesem Mundartabend eingeladen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert