Mori-Trio zu Gast im Schloss: Kammermusik in Übach-Palenberg

Letzte Aktualisierung:
15701759.jpg
Das Mori-Tiro gastiert im Schloss Zweibrüggen. Foto: Leszek Hirch

Kreis Heinsberg. Das Mori-Trio wird am Sonntag, 26. November, um 18 Uhr im Übach-Palenberger Schloss Zweibrüggen zu Gast sein. Es wird gebildet vom Kölner Geiger Werner von Schnitzler und seiner Gattin, der Cellistin Aiki Mori-von Schnitzler und deren Schwester, Asa Mori, am Klavier.

Die drei Musiker studierten an der Musikhochschule Köln, von wo aus sie die Welt der Kammermusik eroberten.

Auf dem Programm des Konzertes stehen Meisterwerke der Klaviertrio-Literatur. Am Beginn des Abends interpretieren die Künstler das Klaviertrio Es-Dur, op. 70,2 von Ludwig van Beethoven. Anschließend folgt ein Sprung von der Wiener Klassik zum Impressionismus mit dem erst 1982 vollständig wiederentdeckten Klaviertrio G-Dur von Claude Debussy. Nach der Pause führt Antonin Dvoáks Klaviertrio f-Moll, op. 65 klanglich in seine Heimat Tschechien.

Eintrittskarten für dieses Konzert von den Freunden der Kammermusik sind erhältlich im Rathaus der Stadt Übach-Palenberg (Servicestelle, Telefon 02451/9793327) und an der Abendkasse. Reservierung ist unter Telefon 02451/9070102 (Anrufbeantworter) möglich oder per E-Mail an info@freunde-der-kammermusik-uep.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert