Mit guter Küche kennt sie sich bestens aus

Letzte Aktualisierung:

Gangelt-Kreuzrath. Thea Aretz wird am Mittwoch, 9. Februar, 90 Jahre und feiert dieses Fest mit ihren Lieben. Therese Gillissen wurde 1921 in Hofstadt bei Merkstein geboren. Sie absolvierte die Schule und schon als 14-Jährige begann sie eine Arbeit im Haushalt bei der Gräfin von Spee in Aachen.

Die Leidenschaft nach Aachen zu fahren, um dort einzukaufen und Kaffee zu trinken, hat sie später jahrelang gepflegt.

Von 1937 bis 1942 arbeitete sie in Schloss Zweibrüggen bei Familie von Negri. Auch dies prägte ihr Leben. Sie lernte kochen und den Genuss von guten Essen in bester Gesellschaft. Oft berichtet sie im Familienkreis aus dieser Zeit.

Sie schätzt die Geselligkeit

Ihre Kochkünste hat Thea Aretz in späteren Jahren auf vielen Kinderkommunionen eingesetzt. 1942 zog Familie Gillissen nach Kreuzrath. Zwei Jahre arbeitete sie bei Schniewind in Birgden. Dort wurde unter anderem Fallschirmseide für den Krieg hergestellt; ihre drei Brüder waren zu dieser Zeit an der Front. 1947 läuteten die Hochzeitsglocken. Thea Gillissen heiratete Konrad Aretz.

Marlies, Käthe und Josef sind die Kinder dieser Ehe. Zunächst wohnte Tochter Marlies mit ihrer Familie im Hause Aretz; derzeit ist es Sohn Josef mit seiner Frau und den Kindern.

Die Geselligkeit hatte für Thea Aretz immer einen hohen Stellenwert. Ob das nun an lauen Sommerabenden auf der Bank vor der Haustüre oder am kommenden Samstag bei der Feier ist, wenn natürlich auch die neun Enkel und fünf Urenkel zu den Gratulanten zählen. (hama)
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert