Sing Kino Freisteller

Mensa ein Meilenstein für Schulstandort Wegberg

Letzte Aktualisierung:
weg-mensa-bu
Im Wegberger Schulzentrum wurde der Schlüssel zur neuen Mensa vom Architekten an Bürgermeister Reinhold Pillich übergeben. Foto: Koenigs

Wegberg. Bei der offiziellen Schlüsselübergabe sind sich alle einig gewesen: Die Mensa im Schulzentrum ist den Verantwortlichen gelungen. Der Bau wurde im November 2006 beschlossen. Im März entschied der Rat gegen die Empfehlung der Verwaltung, den Bau für 180 anstatt für 120 Sitzplätze zu planen.

Bürgermeister Reinhold Pillich bezeichnete die Mensa als „Meilenstein” für den Schulstandort Wegberg, der dadurch aufgewertet werde. Gerade für junge Familien sei ein gut ausgebauter Schulstandort ein entscheidendes Kriterium bei der Wahl ihrer Heimat. Daher sei die Entscheidung für den Bau der Mensa „folgerichtig”.

Der Leiter des Maximilian-Kolbe-Gymnasiums, Willy Meersmann, erinnerte daran, dass die „Mensarunde” aus Schülern, Eltern und Lehrern der drei Schulen bei seiner Mitarbeit einiges gelernt habe, „zum Beispiel über Eisdampfgarer” und andere professionelle Küchengerätschaften”. Insgesamt wurden auf dem Weg 15 Planungsentwürfe begutachtet und einige Mensaessen gekostet, bis die Entscheidungen getroffen waren.

Das Interesse der Schüler an der Mensa sei groß, betonte er. So habe er schon mehr Karten für die Nutzung ausstellen müssen, als er eingeplant hatte. Neue Karten seien deshalb am Vortag noch bestellt worden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert