Hückelhoven - Mehrheit im Rat: Resolution überflüssig

CHIO-Header

Mehrheit im Rat: Resolution überflüssig

Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven. Der von der SPD-Fraktion eingebrachte Antrag zur Verabschiedung einer „Resolution zur Aufnahme des Bergbaumuseums Schacht 3 in die Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur” fand im Rat lediglich die Stimmen der neun anwesenden Sozialdemokraten.

Nicht, dass die Mitglieder der vier anderen, nicht-sozialdemokratischen, Parteien gegen den Inhalt der Resolution, die vom SPD-Fraktionsvortsitzenden Willi Spichartz verlesen, wurde, gewesen wären.

Ganz im Gegenteil. Sie waren nur der Meinung, dass eine Resolution diesen Inhalts Wochen zu spät käme. Inzwischen nämlich hat die Stiftung signalisiert, dass man Schacht 3 in Hückelhoven nun wohl doch in die Liste der Industriedenkmäler in NRW aufnehmen wolle (Siehe Ausgabe vom 24. Juni „Stiftung lenkt ein: Förderturm doch Industriedenkmal?”).

Bürgermeister Bernd Jansen sagte, „alle Lichter stehen auf Grün zur Wiederaufnahme in die Liste.” CDU-Fraktionschef Heinz-Josef Kreutzer, sich für den Wahlkampf warm redend: „Die Resolution ist Schnee von damals.” Und an sein SPD-Pendant namentlich gewandt: „Sie werden ihren Platz in die Geschichte des Rates der Stadt Hückelhoven finden: Als Totengräber der SPD.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert