Mehr Plätze für Kinder unter drei Jahren

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven. Im Jugendhilfeausschuss wurde die vierte Fortschreibung der Bedarfsplanung für Kindertageseinrichtungen auf den Weg gebracht. Sie sieht einen weiteren Ausbau der Betreuungsplätze für die unter Dreijährigen (U3-Plätze) vor.

Für das Kindergartenjahr 2013/2014 werden in Hilfarth und Doveren je zwölf U3-Plätze vorgehalten. In Brachelen (St. Gereon) wird ab 2011 die dortige heilpädagogische Gruppe aufgelöst. Stattdessen werden eine Regelgruppe mit 25 Plätzen sowie zwei integrative Gruppen an den Start gehen.

Planziel sind 232 U3-Betreuungsplätze ab dem Kindergartenjahr 2013/2014, was bezogen auf die Anzahl der Kinder einer Deckungsquote von knapp 34 Prozent entspricht. In diesem Rahmen muss auch gehörig gebaut und umgebaut werden. Dies betrifft zuerst die beiden katholischen Einrichtungen in Hilfarth und Hückelhoven sowie die städtischen Einrichtungen in Kleingladbach, Schaufenberg und Millich. Für die Einrichtungen St. Lambertus und St. Leonhard müssen über eine Million Euro veranschlagt werden.

Die Umsetzung der Planung hänge jedoch im hohen Maße von der Förderbereitschaft des Bundes ab, wie der erste Beigeordnete Helmut Holländer sagte. In diesem Zusammenhang er von einem „Trauerspiel”. So lege der Bund eine fiktive Quote fest, die mit einer ebenfalls fiktiven Summe von vier Milliarden Euro zu fördern sei. „Wenn das nicht ausreicht, stehen die Kommunen im Regen”, fasste er den status quo zusammen.

In Hückelhoven sei man sich aber der Verantwortung bewusst und auch willens, im Sinne der Familien mit Kleinkindern zu handeln. In Hückelhoven solle weiterhin ein familien- und kinderfreundliches Umfeld erhalten bleiben. Auch die Finanzierung des Streetworkers wird weiterhin aus kommunalen Mitteln vorgenommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert