Radarfallen Blitzen Freisteller

Mann stirbt bei Unfall in Scheifendahl

Von: pol-hs
Letzte Aktualisierung:
Unfalltod Scheifendahl
Bei einem schweren Unfall ist der Fahrer dieses amerikanischen Sportwagens, ein 48 Jahre alter Mann aus Heinsberg, ums Leben gekommen. Foto: Georg Schmitz

Waldfeucht. Ein 48 Jahre alter Mann aus Heinsberg ist am Montagmorgen gegen kurz nach 8 Uhr bei einem Unfall so schwer verletzt worden, dass er noch am Unfallort gestorben ist. Das tragische Unglück ereignete sich auf der K4 zwischen Scheifendahl und Straeten.

Der Mann hatte in einer Fahrbahnverengung aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle über seinen Wagen verloren und schleuderte mit dem Fahrzeug gegen zwei Bäume.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der der Mann in seinem Auto eingeklemmt und erlitt schwerste Verletzungen. Ein hinzu gerufener Notarzt konnte dem Fahrer aber nicht mehr helfen.

Zur Bergung des Toten und Aufnahme des Verkehrsunfalls, die durch den Einsatz eines Hubschraubers unterstützt wurde, wurde die K4 zwischen der L227 und Scheifendahl bis 10.20 Uhr gesperrt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert