Lkw mit Bagger auf A46 umgekippt

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz/Düsseldorf. Ein umgestürztes Lkw-Gespann, 45 Minuten Vollsperrung der A 46 in Richtung Wuppertal und 2000 Meter Stau sind das Ergebnis eines Unfalls am Freitagmorgen kurz hinter der Anschlussstelle Erkelenz-Ost.

Ein 48-jähriger Berufskraftfahrer aus Heinsberg war am Freitag, gegen 7.05 Uhr, mit seinem Lkw-Gespann auf der A 46 in Richtung Wuppertal unterwegs. Auf dem Anhänger befand sich ein Drei-Tonnen-Bagger.

Nach den Ermittlungen der Autobahnpolizei schaukelte sich der Anhänger kurz hinter der Anschlussstelle Erkelenz-Ost auf und kippte auf die rechte Seite. Der Lkw geriet ins Schleudern, drehte sich und kam quer zu Fahrbahn zum Stillstand. Nachfolgende Fahrzeugführer konnten rechtzeitig abbremsen. Der Lkw-Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt.

Die Polizei schätzt den entstandenen Gesamtsachschaden auf circa 8000 Euro. Gegen 8.50 Uhr war ein Fahrstreifen wieder befahrbar. Um 9.50 Uhr konnten die Sperrmaßnahmen aufgehoben werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert