Lebendiges Französisch im Berufskolleg Geilenkirchen

Letzte Aktualisierung:
Mit France Mobil am Berufskoll
Mit France Mobil am Berufskolleg Wirtschaft in Geilenkirchen: Engagiert und kompetent vermittelte Sylvie Colomb den Schülerinnen und Schülern die vielfältigen Möglichkeiten Frankreichs und der französischen Sprache.

Kreis Heinsberg. Französisch-Unterricht einmal anders! Sylvie Colomb, Referentin vom Institut Français aus Düsseldorf, brachte mit dem France Mobil lebendiges Französisch in die Klassenräume des Berufskollegs Wirtschaft in Geilenkirchen.

Interessante und fantasievolle Spiele motivierten die Schülerinnen und Schüler der Französischkurse, Sprachhemmungen schnell zu vergessen und ihre Kenntnisse der französischen Sprache kreativ einzusetzen.

Wer behält die meisten Länder der Weltkarte, in denen französisch gesprochen wird? Niger, Togo, Burkina Faso, Guadeloupe, Haiti - nur eine Auswahl von über 50 Ländern mit fast 200 Millionen Menschen, die französisch sprechen. Wer spielt den besten Werbespot für ein französisches Produkt und findet den gelungensten Slogan? Zum Beispiel: „Le camembert - roi des fromages, der König unter den Käsesorten!”

Wer erkennt die meisten Spezialitäten Frankreichs auf den mitgebrachten Fotos und kann sie auch noch der richtigen Region zuordnen? Moules frites - klar, Muscheln kommen aus dem Norden, und die bekannte Fischsuppe Bouillabaisse stammt natürlich aus Marseille. Aber wo isst man bevorzugt Schnecken? In der Bourgogne.

Profitieren konnten die Schülerinnen und Schüler auch von wertvollen Informationen über Praktikums- oder Studienmöglichkeiten in Frankreich. Sylvie Colomb berichtete, dass 1600 französische Unternehmen in Deutschland aktiv sind. Wer kennt nicht bestimmte Kosmetik-, Taschen- oder Joghurt-Marken.

Die Schülerinnen und Schüler erkannten schnell die gezeigten Logos und auch, dass Frankreich ihnen beste Voraussetzungen bietet, eine attraktive Ausbildung und später einen interessanten Arbeitsplatz zu finden.

Botschaft und Stiftung

„France Mobil - Frankreich unterwegs” ist eine Initiative der Kulturabteilung der französischen Botschaft und der Robert-Bosch-Stiftung. Seit dem Jahr 2002 fahren zwölf France-Mobil-Autos durch Deutschland, um für die französische Sprache und die deutsch- französische Zusammenarbeit zu werben. „Krossong, Kräpp, Kammenbär - Französisch ist dir näher als du denkst” heißt es auf einem der Werbeplakate vom Institut Français.

Pläne für Praktika

Hanne Nestler und Tilli Thul, die Französischlehrerinnen am Berufskolleg Wirtschaft, konnten die Früchte ihrer Arbeit genießen - denn die Schülerinnen und Schüler hatten keine Probleme Sylvie Colombs Ausführungen sofort zu folgen und selber in verschiedenen Situationen souverän anzuwenden.

Einige der Schülerinnen schmiedeten auch schon konkrete Pläne für mehrmonatige Praktika bei französischen Unternehmen - eine tolle Chance sich persönlich, sprachlich und fachlich weiter zu entwickeln - und ein echter Bewerbungsvorteil auf dem europäischen Arbeitsmarkt! Ein Tag interkulturelles Lernen live, der die Begeisterung für „ihre” Fremdsprache Französisch bei den Schülerinnen und Schülern noch weiter vergrößert hat!
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert