Radarfallen Blitzen Freisteller

Laternenkontrolleur ist auf leisen Sohlen unterwegs

Letzte Aktualisierung:

Heinsberg. Ab sofort erfolgt die Kontrolle der Straßenlaternen in Heinsberg klimafreundlich, energieeffizient und leise.

Denn der Laternenkontrolleur der Alliander Netz Heinsberg AG, Betreiber der Straßenbeleuchtung in Heinsberg, ist ab sofort per Elektroauto, also quasi auf leisen Sohlen, unterwegs.

Gleichzeitig hat Alliander die Kontrollfahrten auf die späten Abend- und Nachtstunden verlegt und nutzt damit die sowieso eingeschaltete Straßenbeleuchtung. Bisher wurden die Straßenlaternen am helllichten Tag kontrolliert, so dass die Laternen eigens zur Kontrolle eingeschaltet werden mussten. Aber da Alliander jetzt e-mobil und damit leise unterwegs ist, können die Kontrollfahrten zu nachtschlafender Zeit durchgeführt werden.

Alliander hat dazu eigens einen neuen Laternenkontrolleur eingestellt. Weiterer positiver Effekt: das Unternehmen trägt damit zur Reduzierung des klimaschädlichen CO2-Ausstoßes bei. So stellt sich die CO2-Bilanz der öffentlichen Beleuchtung in Heinsberg nun wie folgt dar: Aufgrund der Erneuerung der Straßenbeleuchtung im gesamten Stadtgebiet bis 2012 senkt Alliander den CO2-Ausstoß um rund 950 Tonnen pro Jahr.

Der Einsatz von CO2-neutralen Lichtmasten ergebe eine weitere Einsparung von 33 Tonnen pro Jahr. Hinzu komme eine Reduzierung des CO2 Ausstoßes durch die jetzt nächtlichen Kontrollfahrten im Elektromobil um 2,64 Tonnen. „In Summe bedeutet dies eine Einsparung von circa 986 Tonnen CO2 im Jahr,” so Netzbetriebsleiter Hans-Gerd Bräkling. Das sei etwa die Menge, die 760 Mittelklassewagen bei einer jährlichen Kilometerleistung von 10.000 Kilometern ausstießen. Auch die Zählerableser der Alliander sind ab sofort emobil unterwegs.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert