Radarfallen Blitzen Freisteller

Landschaftsverband Rheinland prämiert Kreispolizeibehörde Heinsberg

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) hat die Kreispolizeibehörde Heinsberg für ihr vorbildliches Betriebliches Eingliederungsmanagement ausgezeichnet.

Die Behörde erhält die mit 5000 Euro dotierte Prämie, weil sie die gesetzlichen Vorgaben zur Gesundheitsprävention und Wiedereingliederung langfristig erkrankter Mitarbeiter nachahmenswert umsetzt. Das Betriebliche Eingliederungsmanagement der Kreispolizeibehörde in Heinsberg überzeugt laut LVR durch konkrete Maßnahmen zur Beendigung und Vermeidung von Arbeitsunfähigkeit seiner Beschäftigten.

Obwohl der Polizeidienst mit erheblichen Belastungen und dauerhaften gesundheitlichen Gefährdungen für die Beschäftigten verbunden ist, hat die Behörde die Rahmenbedingungen geschaffen, auch Menschen mit Behinderung zu beschäftigen.

„Mit Ihrem Engagement zeigen Sie, dass es Ihnen nicht nur darum geht, eine gesetzliche Vorgabe zu erfüllen, sondern dass Ihnen die Gesundheit Ihrer Beschäftigten wirklich am Herzen liegt. Die Verleihung der Prämie ist Ausdruck unserer Wertschätzung für das Engagement der Kreispolizeibehörde und soll zugleich Ansporn für andere Arbeitgeber sein”, sagte Beatrix Seufert vom LVR-Integrationsamt. Dass dabei zudem großer Wert auf einen gewissenhaften Datenschutz gelegt werde, sei ebenso hervorhebenswert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert