Kreis Heinsberg - Landrat verabschiedet Polizeihauptkommissar Leo Sieberichs

WirHier Freisteller

Landrat verabschiedet Polizeihauptkommissar Leo Sieberichs

Letzte Aktualisierung:
poli-foto
Bei der Verabschiedung: Polizeidirektor Hans-Joseph Rademacher, Personalratsvorsitzender Franz Janßen, Polizeihauptkommissar Leo Sieberichs und Landrat Stephan Pusch (v.l.n.r.).

Kreis Heinsberg. In einer kleinen Feierstunde hat Landrat Stephan Pusch nach über 40Dienstjahren Polizeihauptkommissar Leo Sieberichs in den Ruhestand verabschiedet.

Im Jahr 1968 führte Sieberichs Weg zur Polizei des Landes Nordrhein-Westfalen. Nach seiner Ausbildung in Linnich nahm er zunächst seinen Dienst in der Kreispolizeibehörde Neuss auf. 16 Jahre blieb er dort und wechselte dann in den Kreis Heinsberg, wo er im Laufe der Jahre verschiedene Leitungsfunktionen wahrnahm.

Dienstgruppenleiter und Leiter einer Führungsstelle waren nur zwei Stationen seines dienstlichen Weges. Seit 2001 war er im Heinsberger Verkehrsdienst für die Überwachung der Hauptunfallursachen, wie Geschwindigkeit und Alkohol- oder Drogendelikte, Kontrolle des Schwerlastverkehrs und Begleitung sowie Abnahme von Groß- und Schwertransporten verantwortlich.

Landrat Stephan Pusch, Polizeidirektor Hans-Joseph Rademacher und Personalratsvorsitzender Franz Janßen dankten ihm für seine hervorragende Arbeit im Sinne der Sicherheit aller Bürger im Kreis Heinsberg. Mit Präsenten und einem Blumenstrauß wurde er in den neuen Lebensabschnitt verabschiedet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert