Radarfallen Blitzen Freisteller

„Kriminelle Werke”: Zehn Lesungen, 27 Autoren

Von: kl
Letzte Aktualisierung:
an-antholinksfo
Die Schlangenkapelle ist ein Schauplatz in Heinsberg. Foto: Wolters

Heinsberg. Zahlreiche Lesungen gibt es an den Tagen der Criminale 2011 im Kreis Heinsberg. Selbstverständlich stellen dabei auch die Autoren ihre Geschichten vor, die sie über Erkelenz, Heinsberg, Hückelhoven, Wassenberg oder Wegberg geschrieben haben.

In Erkelenz bestreiten Gunter Gerlach und Jac Toes eine Lesung mit dem Titel „Ärger in Erkelenz” am Donnerstag, 5. Mai, um 19.30Uhr in der Leonhardskapelle. Volker W. Degener, Kerstin Hamann und Irene Scharrenberg folgen am Freitag, 6. Mai, ebenfalls um 19.30 Uhr in der Leonhardskapelle. Veranstalter ist die Kultur GmbH, 02431/85390, die auch die Eintrittskarten verkauft.

Gleich drei Lesungen gibt es in Heinsberg. Ansprechpartner hierfür ist die Buchhandlung Gollenstede, 02452/23493. „Verhängnisvolle Familienbande” heißt es am Donnerstag, 5. Mai, wenn um 20 Uhr in den Kasematten und den Katakomben unter dem Dom Rose Gerds-Schiffer, Reiner M. Sowa und Alexa Thiesmeyer lesen. Im Trainingszentrum der Polizei an der Carl-Severin-Straße 1 gibt es am Freitag, 6. Mai, um 17 Uhr einen „Wettlauf gegen die Zeit” mit Nadine Buranaseda, Kirsten Püttler und Volker Bleeck. „Radikale Überzeugungstäter” folgen um 20 Uhr, wenn in der Buchhandlung Gollenstede an der Hochstraße 127 Gisa Klönne und Bernd Udo Schwenzfeier lesen.

Zum „Showdown” treffen sich Peter Godazgar, Hartmut Rißmann und Jean Wiersch am Donnerstag, 5. Mai, in Hückelhoven. Ihre vom Stadtbüro, 02433/820, organisierte Lesung beginnt um 19.30 Uhr im Forum des Gymnasiums.

Die Bücherstube, 02432/8912464, ist federführend für die Lesungen in Wassenberg. „Von Haikus und Höllentrips” ist die Rede am Freitag, 6. Mai, wenn um 19.30 Uhr in der Aula der Gemeinschaftshauptschule an der Kirchstraße 27 Wolfgang Kemmer, Stefan Valentin Müller und Helene Wiedergrün lesen. „Tödliche Erinnerungen” werden am Sonntag, 8.Mai, wach. Dann lesen Ulrich Land und Frank Schmitter mit musikalischer Begleitung von Wassenjazz ab 11 Uhr in der Burg Wassenberg.

„Unter die Räder gekommen” lautet der Titel der Lesung mit Susanne Goga, Gerhards Loibelsberger und Helmut Freiherr von Scheurl-Defersdorf am Donnerstag, 5. Mai, um 19.30 Uhr in der Wegberger Mühle. Auch die zweite Lesung in Wegberg steht unter der Regie des Stadtmarketings, 02434/83112. In der Ophover Mühle gibt es „Morde in der Mühle” mit Angelika Schröder, Günther Thömmes und Marcus Winter am Freitag, 6. Mai, um 19.30 Uhr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert