Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Kreissportbund stärkt ehrenamtliches Engagement

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. In seiner letzten Vorstandssitzung hat der Kreissportbund Heinsberg eine neue Ehrenordnung verabschiedet.

Bislang kannte man nur die Ernennung von Ehrenvorsitzenden beziehungsweise Ehrenmitgliedern, also Personen, die sich in besonderer Weise um den Kreissportbund selbst verdient gemacht haben. Zielgruppe waren also ausschließlich ehemalige Vorsitzende und Vorstandsmitglieder der eigenen Organisation.

Die neue Ehrenordnung sieht nun zwei weitere Zielgruppen vor. „Zum einen haben wir uns die Würdigung von ehrenamtlichem Engagement eigener Mitarbeiter auf die Fahnen geschrieben. Also die Menschen, die sich in besonderer Weise in einem Handlungsfeld verdient gemacht haben, zum Beispiel für Breitensport, das Deutsche Sportabzeichen oder innerhalb der Sportjugend”, so der Vorsitzende Ronnie Goertz. Die Ehrung wird vom Vorstand innerhalb der jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung vorgenommen. Der Geehrte wird in die Ehrenliste des Kreissportbundes aufgenommen.

Daneben soll es im Jahr 2010 erstmals eine Ausschreibung für eine Ehrung des Ehrenamtspreisträgers sowie der Ehrenamtspreisträgerin des Kreises Heinsberg geben. Die Ausschreibung wird im Laufe des Jahres erstellt und veröffentlicht. Die Vergabe des Preises soll im Rahmen der Mitgliederversammlung 2011 erfolgen. Anschließend soll der Preis jährlich ausgeschrieben werden. Zielgruppe sind Männer und Frauen, die sich ehrenamtlich in besonderer Weise um den Sport im Kreis Heinsberg verdient gemacht haben.

Die Ehrenordnung wird auf der neuen Internetpräsenz veröffentlicht, die laut KSB voraussichtlich ab 8.Februar zur Verfügung steht. Wer sich für eine Mitarbeit in diesem Handlungsfeld interessiert, kann sich bei Margit Jansen unter der Telefonnummer 02452/904005 in der Geschäftsstelle des Kreissportbundes melden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert