Kreissparkasse in Karken überfallen

Von: pol-hs
Letzte Aktualisierung:

Heinsberg. Gegen 9.15 Uhr hat am Freitagmorgen ein Mann die Kreissparkassenfiliale an der Roermonder Straße überfallen. Der Mann bedrohte mit einer Schusswaffe Kunden sowie Angestellte und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Als er dieses erhalten hatte, flüchtete er samt seiner Beute in einem silbernen Pkw VW Golf in Richtung Niederlande.

Im Rahmen der euregionalen Fahndung konnten niederländische Polizeibeamte den Fluchtwagen bereites kurze Zeit später in St. Odilienberg ausfindig machen.

Das Fahrzeug brannte und der Täter war zu Fuß flüchtig. Nach Angaben von Zeugen trug der etwa 25 bis 30 Jahre alte Täter einen blauen Adidas-Trainingsanzug.

Er hatte schwarze, längere Haare, könnte aber möglicherweise eine Perücke getragen haben.

Weitere Zeuge dieses Überfalls oder Personen, die Angaben zu dem gesuchten Täter machen können bzw. verdächtige Beobachtungen auch schon vor der Tat im Bereich der Bank gemacht haben, wenden sich bitte an das Kriminalkommissariat 21 der Heinsberger Polizei, Tel.: 02452 92 00 oder jede andere Polizeidienststelle.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert