Kreis Heinsberg - Kreissparkasse „im Stresstest” stabil

Kreissparkasse „im Stresstest” stabil

Von: disch
Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. „Die Geschäfte sind gut gelaufen”, freute sich der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Heinsberg, Lothar Salentin, als er am Mittwoch in der KSK-Hauptstelle in Erkelenz die Bilanzzahlen für 2009 präsentierte.

Der Jahresüberschuss werde - nach einem Rückgang auf 2,5 Millionen Euro im Krisenjahr 2008 - auf voraussichtlich 7,5 Millionen Euro steigen, womit im Mittel der beiden Jahre der Durchschnittswert der Vorjahre von rund fünf Millionen Euro erreicht werde. „Das Modell Sparkasse ist modern und hat sich im Stresstest der Weltfinanzkrise als richtig und äußerst stabil erwiesen”, so Salentin. Die Kreissparkasse (Bilanzsumme: 2,641 Milliarden Euro) habe 1200 neue Kunden gewonnen. Von einem „deutlichen Aufschwung” berichtete Salentin mit Blick auf das Kreditgeschäft.

Neue Kredite seien in Höhe von 364,3 Millionen Euro bereitgestellt worden (plus 23,8 Millionen). Das Kreditvolumen sei um 94 Millionen auf 2,277 Milliarden Euro gestiegen. Auch wenn die bilanzwirksamen Kundeneinlagen von 1,929 auf 1,890 Milliarden Euro zurückgingen, so stieg doch die Gesamtsumme der Geldanlagen von 2,297 auf 2,309 Milliarden Euro. Während die Spareinlagen um 104 Millionen Euro zunahmen, waren die Termingelder (minus 158 Millionen Euro) angesichts des sehr niedrigen Zinsniveaus deutlich weniger gefragt als zuvor.

Bei den Wertpapieren betrug der Anstieg - größtenteils nicht bilanzwirksam - rund 61 Millionen Euro. Es sei deutlich geworden, „dass viele Kunden vor allem sichere und risikoarme Geldanlageprodukte bevorzugten”, sagte der Sparkassendirektor. Aber auch die zunehmende Bereitschaft, wieder von den Chancen der Wertpapiermärkte zu profitieren, sei festzustellen gewesen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert