Radarfallen Blitzen Freisteller

Kräftige Kinder sollen wieder Spaß an Bewegung finden

Letzte Aktualisierung:
Spaß an der Bewegung soll das
Spaß an der Bewegung soll das Projekt „schwer mobil” vermitteln. Foto: Landessportbund Nordrhein-Westfalen

Kreis Heinsberg. Immer mehr Kinder und Jugendliche in Deutschland sind übergewichtig. Die Folgen sind dramatische psychische und physische Probleme. Das Projekt „schwer mobil - Bewegung, Spiel und Sport für übergewichtige Kinder”, bei dem sich auch der Kreissportbund Heinsberg engagiert, will dieser bedenklichen Entwicklung nachhaltig und flächendeckend entgegenwirken.

Schwer mobil ist eine Initiative des Handlungsprogramms 2015 „Sport und Gesundheit für das Land Nordrhein-Westfalen” und wird unter anderem vom Innenministerium des Landes, der Sportjugend im Landessportbund Nordrhein-Westfalen, dem Landesverband der Betriebskrankenkassen Nordrhein-Westfalen getragen.

Gemeinsam mit insgesamt rund 240 anderen Sportvereinen engagieren sich im Kreis Heinsberg in diesem Rahmen seit zwei Jahren der Turnverein Erkelenz 1860, der TuS Birgden 1928 und der Budo Sport Club Geilenkirchen und stellen dazu ein umfangreiches Bewegungs-, Ernährungs- und Beratungsangebot unter der Führung qualifizierter Übungsleiter bereit. Neu im Boot ist in diesem Jahr der ASV Rurtal Hückelhoven, worüber sich der Kreissportbund Heinsberg sehr freut.

„Unser Ziel ist es, die betroffenen Mädchen und Jungen anzuregen, ihre eigene Einstellung zu Bewegung und Ernährung zu verändern und die Eltern zu motivieren, diesen Prozess positiv zu unterstützen und mit zu tragen. Mit der Absicht, das Gewicht zu halten soll dabei die gesunde Balance zwischen Ernährung und Bewegung langfristig wiederhergestellt und zugleich das Selbstbewusstsein der jungen Übergewichtigen gestärkt werden”, meint Anouk Laddach, die Ansprechpartnerin im Kreissportbund ist. „Die Vereine und das Projekt schwer mobil leisten damit gemeinsam einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsvorsorge des Landes.”

Im Projekt „schwer mobil - Bewegung, Spiel und Sport für übergewichtige Kinder” sind Sportvereine in NRW angesprochen, die ein eigenes Bewegungsangebot für übergewichtige Kinder mit den Inhalten Bewegung, Ernährung und Beratung durchführen wollen, aber natürlich auch alle, die mit übergewichtigen Kindern zu tun haben. Ziel ist es, die Mädchen und Jungen durch das Angebot anzuregen, ihre eigene Einstellung zu Bewegung und Ernährung zu verändern und die Eltern zu motivieren, diesen Prozess positiv zu unterstützen und mit zu tragen.Die Laufzeit der Bewegungsangebote im Verein beträgt mindestens über ein Jahr, Beginn jeweils nach den Sommerferien.

Beim Turnverein Erkelenz 1860 sind die Übungszeiten Mittwoch und Freitag von 17 bis 18 Uhr in der Turnhalle des Cusanus-Gymnasiums an der Krefelder Straße und Freitag in der Schwimmhalle an der Westpromenade. Übungsleiterin ist Michaela Mielcarek. Ein Elternabend findet am Mittwoch, 14. September, um 18 Uhr in der ETV-Geschäftsstelle an der Westpromenade 11 statt. Eine Schnupperstunde gibt es am Mittwoch, 21. September, von 17 bis 18 Uhr in der Turnhalle.

Beim TuS Birgden 1928 sind die Übungszeiten Samstag von 11.30 bis 13 Uhr in der Mehrzweckhalle der Grundschule am Paulsträßchen. Übungsleiterin ist Ulrike Schürmann-Priemer. Eine Schnupperstunde wird am Samstag 17. September, von 11.30 bis 13 Uhr in der Mehrzweckhalle angeboten.

Der Budo Sport Club Geilenkirchen hat die Übungszeiten im Projekt schwer mobil Dienstag von 17 bis 18 Uhr und Freitag von 18.30 bis 19.30 Uhr, in der neuen Halle des Berufskollegs. Eine Schnupperstunde gibt es am Samstag, 14. September, von 14 bis 16 Uhr.

Die Übungszeiten beim ASV Rurtal Hückelhoven sind Donnerstag in der neuen Halle am Stadion und Freitag in der Gymnastikhalle im Gymnasium, jeweils von 16 bis 17 Uhr. Übungsleiterinnen sind Martina Leisten und Sehedere Ansar, die zu einer Schnupperstunde am Donnerstag, 29. September, von 16 bis 17 Uhr in die Halle am Stadion einladen.

Weitere Auskünfte zu schwer mobil erteilt beim Kreissportbund Anouk Laddach, Tel. 02452/904005, Fax: 02452/904010, Stapper Straße 36 in 52525 Heinsberg.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert