Waldfeucht - Kitscher Weg wird mit mehr als 500.000 Euro gefördert

Kitscher Weg wird mit mehr als 500.000 Euro gefördert

Letzte Aktualisierung:
wald-kitschfo
Auf einer Strecke von 645 Metern wird der Kitscher Weg ausgebaut. Die Fahrbahn soll sechs Meter breit werden. Foto: agsb

Waldfeucht. „Ernsthafte Bemühungen”, den Kitscher Weg zwischen Haaren und Karken auszubauen und zu erneuern, habe es schon seit ungefähr zwei Jahren gegeben, erklärt Waldfeuchts Bürgermeister Heinz-Josef Schrammen. Um so mehr freut sich die Gemeinde, dass die Bezirksregierung hierzu jetzt 544.300 Euro springen lässt. Der Förderbescheid über die Landesmittel liege bereits vor, bestätigte der Verwaltungschef.

Der Ausbau des Kitscher Weges sei auf Grund des baulichen Zustandes und der nötigen Anpassung an die Verkehrsverhältnisse dringend geboten, begründet der Regierungspräsident seine Zuwendung. Der Kitscher Weg besitze eine bedeutende Verbindungsfunktion im kommunalen Verkehrswegenetz mit direktem Anschluss an die Kreisstraße 5 sowie an die Gemeindeverbindungsstraße 20. Damit sei der Kitscher Weg ein wichtiges Element zur Verbindung der Orte Haaren und Karken.

„Die konkrete Endplanung liegt vor und wird den Bürgern in diesem Monat noch einmal vorgelegt”, erläutert Schrammen. Die Baumaßnahme erstreckt sich über 645 Meter zwischen der Kreuzung mit der Brauereistraße und der Johannesstraße und endet an der Einmündung „Am Driesch”.

„Zu den bezuschussten Kosten von etwas über einer Million Euro kommen für uns noch einmal rund 500.000 Euro hinzu für Kanalarbeiten, die über 60 Jahre abgeschrieben werden”, sagt Schrammen. Der Anliegeranteil sei zwar noch nicht abschließend berechnet, dürfte aber bei etwa 180.000 Euro liegen, so der Bürgermeister.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert